Red Bull: Mit Sieg zum Heim-Spektakel

Countdown zu Spielberg

Red Bull: Mit Sieg zum Heim-Spektakel

Was für ein Timing: Rechtzeitig vor Spielberg ist Red Bull zurück!

Die roten Bullen schlagen Mercedes in Kanada. Rookie Dani Ricciardo gewinnt sein erstes Formel-1-Rennen vor Nico Rosberg. Auf Platz drei: Sebastian Vettel .

Bessere Werbung hätte sich Red Bull, allen voran Milliardär Dietrich Mateschitz, vor dem Heim-Spektakel am 22. Juni in Spielberg nicht wünschen können. Kanada-Sieger Ricciardo bringt es auf den Punkt: „Wenn wir in Spielberg das gleiche Ergebnis abliefern, wird Österreich explodieren!“

"Wenn wir siegen, wird Österreich explodieren"
Ricciardo, aber natürlich auch Vettel lassen Red Bull nach dem Traumergebnis vom Heimsieg träumen. Keine Frage: Die Bullen stehen in Österreich mächtig unter Druck. Schon vor Wochen hatte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko gesagt: „In Spielberg möchte ich nicht Hamilton und Rosberg zum Sieg gratulieren müssen.“

Bullen greifen in Spielberg mit Zaubersprit an
Fest steht: In Spielberg wird das Duell Red Bull gegen Mercedes den Höhepunkt erreichen. Da herrscht höchste Crash-Gefahr! Red Bull lässt nichts unversucht, den technischen Rückstand auf Niki Laudas Mercedes-Team aufzuholen.

Zuletzt gab es Geheimtests in Graz. Und in Spielberg wird Red Bull mit einem neuen Zauber-Benzin, das Partner Total gerade entwickelt, angreifen. Das soll dem unterlegenen Renault-Motor mehr PS verleihen. Marko: „Wir brauchen mehr PS, um halbwegs mit Mercedes mithalten zu können.“