Sauber holt Frau in die Formel 1

Überraschung

Sauber holt Frau in die Formel 1

Eine 25-jährige Schweizerin könnte bald in der Königsklasse fahren.

Der Schweizer Sauber-Rennstall plant offenbar einen Sensationscoup: die 25-jährige Simona De Silvestro könnte ab 2015 für Sauber in der Formel 1 fahren. Die junge Schweizerin fuhr zuletzt vier Jahre erfolgreich in der amerikanischen IndyCar-Serie. Dort schaffte sie es als erste Frau auf einem Straßenkurs aufs Podest.

"Das ist ein großer Schritt für mich, um meinen lebenslangen Traum zu erfüllen. Ich bin sehr glücklich, diese Chance von so einem großartigen Team zu bekommen", sagte die Schweizerin in einer Pressemitteilung am Freitag. Die bisher erfolgreichste Frau in einem Formel-1-Cockpit war die Italienerin Lella Lombardi, die 1975 als Sechste im abgebrochenen Grand Prix von Spanien in die WM-Punkte gefahren war.

De Silvestro ist nicht die erste Frau, die in die Königsklasse des Motorsports einsteigen will. Die anderen bisherigen vier Frauen in der Motorsport-Königsklasse kamen dagegen nicht über eine Statistenrolle hinaus: Die Italienerin Maria Teresa de Filippis startete bereits Ende der 1950er Jahre in der Formel 1, nach Lombardi versuchten die Engländerin Divina Galica (1976 und 1978), die Südafrikanerin Desire Wilson (1980) und die Italienerin Giovanna Amati (1992) erfolglos, sich für einen Grand Prix zu qualifizieren.

Neben De Silvestro will auch die mit dem österreichischen Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff verheiratete Susie Wolff den Sprung in die Formel 1 schaffen. Die 31-jährige Schottin ist Testfahrerin beim Williams-Rennstall.

Tragisch endete der Versuch der Spanierin Maria de Villota in die Formel 1 zu kommen. De Villota verunglückte im Juli 2012 bei Tests schwer. Sie war auf dem Flugfeld in Duxford mit ihrem Marussia-Rennwagen in die Ladeklappe eines Teamtransporters gerast und hatte sich Schädel- und Gesichtsverletzungen zugezogen. Ihr Zustand war kritisch. Ihr rechtes Auge konnten die Ärzte nicht mehr retten. Sie trug seitdem eine Augenklappe. Im Oktober 2013 wurde sie tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Die Obduktion ergab einen Kreislaufstillstand als Todesursache.