Vettel plant Sturz von Mercedes

Formel 1

Vettel plant Sturz von Mercedes

Am Sonntag startet die neue Formel-1-Saison – mit Vettel als großem Hoffnungsträger

Die Formel 1 rast wieder los. Und die Fans hoffen auf mehr Spannung als in den letzten beiden Jahren. Da dominierten die Mercedes nach Belieben. Lewis Hamilton fuhr zweimal vor seinem Silberpfeil-Teamkollegen Nico Rosberg die WM ein. Kann Sebastian Vettel mit seinem Ferrari die Mercedes-Übermacht stoppen?

Vettel wird das Lauda-Team unter Druck setzen
Der vierfache Ex-Weltmeister (2010 bis 2013) strebt die Rückkehr auf den Formel-1-Thron an. Nach drei Siegen und Platz drei in der WM-Wertung in seiner Debütsaison für die Scuderia fühlt sich Vettel wieder bereit für den Großangriff auf das Team von Niki Lauda. „Dass Mercedes das Team ist, das es zu schlagen gilt, ist klar. Wir wollen die zwei Jungs im Silberpfeil unter Druck setzen und im Idealfall auch hinter uns lassen.“

Vettel: "Die 1 muss zurück auf das rote Auto"
Vettel ist fest entschlossen, den Gähn-Saisonen ein Ende zu bereiten. „Der Titel muss der Anspruch sein, den Ferrari hat. Dafür bin ich nach Maranello gekommen. Die 1 muss zurück aufs rote Auto.“

Vettel: „Ich will den WM-Titel“

Frage: Herr Vettel, werden Sie heuer Weltmeister?

Sebastian Vettel: Diese Frage könnte man erst nach einigen Rennen halbwegs seriös beantworten. Aber der Weg dorthin ist mein Ziel.

ÖSTERREICH: Ist Ferrari bereit für den Auftakt?

Vettel: Ich denke, es gibt noch sehr viel zu tun, aber ich glaube, die Basis ist sehr gut. Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht. Das Auto ist viel schneller und hat mehr Grip.