Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Entscheidung vertagt

WM-Party wurde zu Regenschlacht

GP von Brasilien: Hamilton triumphiert vor WM-Leader Rosberg.

Sintflutartige Regenfälle machten den Traditions-GP in Interlagos zur Rutschpartie. Schon in der Aufwärmrunde crashte Grosjean (Haas) - gestartet wurde der vorletzte Saison-GP hinterm Safetycar.

Hinter Pole-Mann Hamilton reiht sich WM-Leader Rosberg auf Platz zwei ein. Dahinter überschlagen sich die Ereignisse. Aquaplaning. Leader Hamilton rinnt Wasser ins Visier, der Rest fährt in eine Regengischt-Wand. In Runde 8 fährt das Safetycar raus. Vorne die Mercedes-Boliden von Hamilton und Rosberg. Hinten dreht sich Vettel (Ferrari), bleibt aber auf der Strecke. Dann kracht es bei Ericsson wegen falscher Reifenwahl. Wieder Safetycar.

Zweimal Rennabbruch
Restart Nummer 2 in Runde 20 - und gleich ein Megacrash von Ferrari-Star Räikkönen. Rote Flagge, Rennabbruch. Erst nach 35 Minuten geht es weiter. Nach weiteren Unfällen wird in Runde 28 wieder abgebrochen. Fans pfeifen.

Nach dem nächsten Restart greift Max Verstappen (Red Bull) in den WM-Kampf ein und überholt Rosberg. Doch Dreher und Reifenwechsel werfen den Youngster zurück. In Runde 48 beendet Massa (Sauber) seinen letzten Heim-GP mit Crash und löst die letzte Safetycar-Phase aus. Hamilton fährt seinen 52. Sieg souverän heim -Rosberg (2.) bleibt in der WM 12 Punkte vorn.