LIVE-Ticker

Olympia-Ticker Ski Damen

Liveticker zu den alpinen Ski-Bewerben der Damen.

18.25 Uhr: Das war es für heute von den Alpinen! Morgen greifen Marcel Hirscher & Co. im Slalom nach Medaillen mit uns sind Sie natürlich wieder LIVE dabei - hoffentlich wieder mit Medaillen für unsere Starter!

18.20 Uhr: Benni Raich: "Ich bin begeistert! Sie ist einfach super gefahren im zweiten Lauf. Beim dritten Mal hintereinander bei Olympia eine Medaille zu holen ist enorm!"

18.18 Uhr: "Es ist definitiv ein Traum wahr geworden. Ich könnte nicht glückjlicher sein, als das Podium mit Marlies und Kathrin zu teilen", freut sich die frischgebackene Olympiasiegerin.

18.16 Uhr: "Im zweiten Lauf war es etwas besser, aber es war genauso schwer. Der Kurs hat es in sich gehabt, ich habe gekämpft! Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es reicht", so eine strahlende Kathrin Zettel.

18.13 Uhr: "Schade für die Bernie, aber sie hat noch einige Olympische Spiele vor sich", so Marlies über den Ausfall ihrer Schwester.

18.11 Uhr: "Es war heute ganz schwierig für mich. Nach dem ersten Durchgang hab ich eigentlich alles abgehakt. Die Mikaela fahrt einfach sensationell, vor allem auf dem Schnee", freut sich Marlie Schild über Slalom-Silber.

18.10 Uhr: Unglaublich aber auch die Nervenstärke von Mikaela Shiffrin. Die 18-Jährige hat in ihrer jungen Karriere bereits den Slalom-Weltcup, WM-Gold und Olympia-Gold gewonnen. Vor dieser Leistung muss man den Hut ziehen.

18.09 Uhr: Für Marlies Schild ist es bereits die dritte Medaille bei Olympischen Spielen, die zweite in silber!

18.08 Uhr: Silber für Marlies Schild und Bronze für Kathrin Zettel! Wer hätte das nach dem ersten Durchgang noch für möglich gehalten! Ganz starke Leistung unserer Damen im zweiten Lauf!

18.07 Uhr: Das ist ganz stark von Shiffrin, sie verliert oben nur ganz wenig, Dann aber ein Steher! Sie hat für den Schlussabschnitt noch 59 Hundertstel Vorsprung! Reicht das? Ja, unten wieder eine fehlerfrei Fahrt! Mit 53 Hundertstel Vorsprung holt sie Gold!

18.06 Uhr: Jetzt steht nur noch Shiffrin oben! Halten die Nerven der 18-jährigen US-Amerikanerin.

18.05 Uhr: Höfl-Riesch oben stark unterwegs, vor dem Flachstück ein Fehler und sie verliert! Im Ziel fällt sie auf Platz drei zurück! Schild hat Silber fix und auch Zettel hat eine Medaille fix!

18.04 Uhr: Freudentränen bei Marlies Schild.

18.03 Uhr: Maria Höfl-Riesch jagt die österreichische Doppelführung. Kathrin Zettel zittert um eine Medaille!

18.02 Uhr: Maze oben langsam unterwegs, verliert acht Zehntel auf Schild! Im Ziel hat sie 1,18 Sekunden Rückstand! Das war eine zu verhaltene Fahrt der Slowenin! Marlies Schild hat zumindest Bronze!

18.01 Uhr: Noch hält die österreichische Doppelführung!

18.01 Uhr: Im Mittelteil der nächste Fehler, sie hat bereit 48 Hundertstel Rückstand. Ihre fehlerhafte Fahrt endet mit einem Einfädler! Schade - damit haben nur noch Bernadette Schild und Zettel Chancen auf Medaillen.

18 Uhr: Bernadette Schild mit nervösem Beginn, sie hat 55 Hundertstel Vorsprung auf ihre Schwester. Die sin doben aber schon weg.

17.58 Uhr: Noens verliert oben drei Zehntel auf Schild. Im Flachstück zu verhalten unterwegs, vier Zehntel Rückstand vor dem Zielhang. Im Ziel schwingt sie als Fünfte ab. Die österreichische Doppelführung hält.

17.58 Uhr: Die Medaillenchancen von Marlies sind intakt. Jetzt jagtd die Französin Noens die Bestzeit.

17.57 Uhr: Ein verhaltener Beginn von Schild, sie verliert etwas auf Zettek. Im Flachstück dreht sie den Spieß um, nimmt sechs Hundertstel in den Zielhang mit. Reicht das? Ja! Unten baut sie den Vorsprung auf 28 Hundertstel aus! Das ist die Führung!

17.57 Uhr: Benni Raich zittert im Ziel mit.

17.56 Uhr: Jetzt ist Marlies Schild an der Reihe! Daumen drücken für unsere Slalom-Queen!

17.55 Uhr: Oben gut dabei, im Flachstück ganz stark gefahren, sie baut ihren Vorsprung aus. Im Ziel schwingt sie mit 55 Hundertstel Vorsprung ab! Ganz starke Leistung!

17.54 Uhr: Zwei Österreicherinnen hintereinander. Kathrin Zettel katapultiert sich aus dem Starthaus.

17.53 Uhr: Im Mittelteil verliert sie zwei Zehntel, auch im Zielhang verliert sie weiter. Aber mit 21 Hundertstel Vorsprung leuchtet im Ziel der Einser auf! Aber war das genug für eine Medaille?

17.52 Uhr: Auch sie mit Problemen beim zweiten Tor, aber sie ist schnell! Hansdotter baut ihren Vorsprung aus.

17.51 Uhr: Frida Hansdotter - sie hat den letzten Slalom vor Olympia gewonnen.

17.50 Uhr: Unsere erste Medaille-Chance ist dahin! Schade, schade - aber da wollte Kirchgasser einfach zu viel.

17.49 Uhr: Kirchgasser hat 49 Hundertstel Vorsprung! Sie riskiert voll, aber nur wenige Tore! Die Salzburgerin sitzt zu weit hinten, kann den Ausfall noch verhindern. Aber nur wenige Tore später fädelt sie ein!

17.49 Uhr: Daumen drücken für Michi Kirchgasser!

17.48 Uhr: Oben ganz stark, sie baut ihren Vorsprung aus. Vor dem Flachstück aber ein Steher. Die Zeit ist dahin, Im Ziel ist mit 1,26 Sekunden Rückstand auf Platz zwei.

17.47 Uhr: Nur noch die Top 10 sind oben! Es geht in die entscheidenede Phase!

17.46 Uhr: Wikström baut ihren Vorsprung auf fast 9 Zehntel aus. Im Flachstück holt sie noch etwas heraus - im Ziel schwingt sie mit 1,28 Vorsprung an! Das ist auch Laufbestzeit! Ganz starke Fahrt der Schwedin - greift sie damit sogar nach einer Medaille?

17.45 Uhr: Die nächste Schwedin: Wikstörm ist auf dem Kurs.

17.43 Uhr: Swenn-Larsson macht sich auf die Jagd nach Strachova. Die Schwedin mit einem sehr holprigen Start. Vor dem Flachen mit einem schweren Fehler. Mittlerweile hat sie Rückstand. Im Schlussabschnitt versucht sie noch einmal alles - mehr als Platz zwei schaut aber nicht mehr heraus.

17.42 Uhr: Die Finnin baut oben ihren Vorsprung aus, im Flachstück verliert sie aber, ist nur noch eine Hundertstel vorne. Reicht das? Nein, unten kommen sechs Zehntel dazu - Rang zwei für Poutiainen.

17.42 Uhr: Tanja Poutiainen hat sich hier sicher auch mehr erhofft. Sie ist als Nächste am Start.

17.41 Uhr: Die Tschechin hat fast zwei Sekunden Vorsprung auf die Französin. Im Ziel liegt sie um 1,57 Sekunden voran. Sie hat die zweitbeste Laufzeit hinter Marmottan.

17.40 Uhr: Strachova - die Olympia-Dritte von Vancouver - jagt die Bestzeit.

17.40 Uhr: Unten verliert Feierabend weiter. Die Schweizerin wird bis auf Platz fünf durchgereicht.

17.39 Uhr: Die Schweizerin Feierabend hat bereits 1,28 Vorsprung auf Marmottan. Reicht das? Eher nicht - schon bei der ersten Zwischenstand sind nur noch zwei Hundertste des Vorsprungs da.

17.38 Uhr: Benni Raich ist im Zielraum. Er drückt seiner Freundin Marlies Schild die Daumen.

17.36 Uhr: Vor dem Flachstück der nächste Fehler, der Vorsprung ist weg. Im Zielhang macht sie noch ein bisschen etwas gut, letztlich fehlen nur vier Hundertstel zur Führung.

17.35 Uhr: Barbara Wirth hat oben zwei leichte Hänger drinnen, verliert oben rund drei Zehntel.

17.34 Uhr: Die Kanadierin Phelan verliert oben auch schon fast sechs Zehntel, hat aber noch Vorsprung, Der ist dann aber nach dem Flachstück weg - dann bleibt sie noch kurz hängen. Trotzdem macht sie unten noch ein wenig gut - mit 15 Hundertstel reih sie sich auf Platz zwei ein.

17.32 Uhr: Vlhova ist mit dem Steilhang etwas überfordert, verliert fast eien Sekunde auf Marmottan. Im Ziel schwingt sie mit 1,20 Sekunden Rückstand auf Platz vier ab.

17.31 Uhr: Michi Kirchgasser geht im Aufwärmzelt noch einmal die Strecke durch. In rund zehn Minuten wird es für Salzburgerin ernst.

17.30 Uhr: Nächster Ausfall! Die Französin Bauda kommt hier nicht ins Ziel. Bereits der vierte Ausfall im zweiten Lauf.

17.29 Uhr: Stiegler oben gut unterwegs, aber im Flachstück fädelt sie ein. Der nächste Ausfall im zweiten Durchgang,

17.29 Uhr: Resie Stiegler nimmt den Hang in Angriff.

17.27 Uhr: Mona Loeseth ist auf dem Kurs. Sie hat 26 Hundertstel Vorsprung, ist aber schon oben etwas zurück. Im Flachstück hat die Norwegerin Probleme - im Zielhang holt sie zwar noch ein bisschen auf, aber sie reiht sich nur auf Platz zwei ein.

17.26 Uhr: Der nächste Ausfall: Brignone zu direkt am Tor, sie will ins nächste Tor "springen" - das geht sich aber nicht mehr aus.

17.25 Uhr: Die Teamkollegin Barthet hat neun Hundertstel Vorsrpung, aber die sind nach dem Steilhang weg. Barthet wirkt nicht so spritzig wie Marmottan zuvor. Unten dann noch ein schwerer Fehler. Platz zwei für die Französin.

17.24 Uhr: Marmottan legt hier jetzt eine ganz starke Fahrt hin! Die Französin geht mit 1,20 Vorsprung in Führung! Da sollte sie sich doch um einige Plätze verbessern.

17.23 Uhr: Nach der zweiten Zwischenzeit, aber wieder ein Fehler. Diesmal kann sie nicht mehr korrigieren - Ausfall für die Italienerin.

17.22 Uhr: Chiara Costazza hatte im ersten Lauf einen Steher, jetzt ist die Italienerin besser unterwegs, baut den Vorsprung auf 8 Zehntel aus.

17.21 Uhr: Die Slowenin Ferk oben mit Problemen, aber sie riskiert. Ferk nutzt die guten Verhältnisse aus und geht mit 48 Hundertstel Vorsrpung in Führung.

17.20 Uhr: Im Flachstück zieht sie auf sechs Zehntel davon. Im Zielhang holt sie noch einmal 18 raus und übernimmt die Führung! Starke Fahrt der Liechtensteiner.

17.19 Uhr: Marina Nigg hat etwas mehr als drei Zehntel Vorsrpung auf Dubovska. Oben verliert sie ein Zehntel.

17.18 Uhr: Dubovska aus Tschechien verliert auf die Russin, im Flachstück macht sie aber wieder ordentlich Zeit gut. Reicht es zur Führung? Ja, mit 32 Hundertstel Vorsrpung überquert sie die Ziellinie.

17.16 Uhr: Die Russin Alopina hat eine halbe Sekunde Vorsprung, bis zur ersten Zwischenzeit hat sie den Vorsprung verdoppelt. Vor dem Flachstück aber ein Fehler, trotzdem übernimmt sie mit 1,13 Sekunden Vorsprung die Führung.

17.16 Uhr: Ford ohne gröbere Schnitzer, im Ziel hat sie eine Gesamtzeit von 1:52.87 Minuten. Sie ist im Ziel mit ihrer Fahrt zufrieden, die US-Fans sorgen für gute Stimmung.

17.15 Uhr: Julia Ford aus den USA eröffnet den zweiten Durchgang!

17.14 Uhr: Die 30. nach dem ersten Durchgang hat bereits 6,26 Sekunden Rückstand auf Shiffrin. Mit diesem Abstand reicht es bei den meisten Weltcup-Rennen nicht für die Top 30.

17.13 Uhr: Thomas Sykora bestätigt bei seiner Kamerafahrt für den ORF, dass die Piste härter und kompakter als im ersten Durchgang ist.

17.12 Uhr: Die ersten Vorläufer sind bereits auf dem Kurs. In Kürze kann es losgehen! Dauemn drücken für unsere ÖSV-Asse!

17.10 Uhr: Kathrin Zettel vor der Entscheidung: "Es ist ein bisserl kompakter als im ersten Lauf, aber von knackig sind wir weit entfernt."

17.09 Uhr: Michaela Kirchgasser: "Ich habe nichts mehr zu verlieren, von daher gibt es nur noch volles Risiko."

17.08 Uhr: "Der zweite Lauf ist schwierig, dass passt ganz gut. Es ist viel möglich, aber die Piste wird stark abbauen", erklärt Bernadette Schild vor dem zweiten Lauf.

17.07 Uhr: Marlies Schild hat nach dem ersten Durchgang auch ihr Material gewechselt und geht mit einem neuen Ski in den zweiten Lauf.

17.06 Uhr: "Es schaut danach aus, dass es ein bisschen kompakter geworden ist", so Marlies Schild. "Drinnen ist noch einiges. Ich versuche einen guten Lauf zu machen, mich auf alles einzustellen und dann schauen wir, was dabei rauskommt."

17.04 Uhr: "Der Lauf ist eng gesetzt, was mir eigentlich nicht so liegt. Aber ich werde mein Bestes gebene, um eine Medaille zu holen", so Maria Höfl-Riesch, die auf einem weitere Medaille bei ihren letzten Spielen hofft.

17.03 Uhr: In der Pause haben die Pistenarbeiter alles versucht, um die Strecke wieder renntauglich zu machen. Das Rutschkommando war im Dauereinsatz, hoffentlich präsentiert sich die Piste in etwas besserem Zustand als im ersten Lauf.

16.54 Uhr: Österreich liegt im Medaillenspiegel mit 10 Medaillen aktuell auf dem 13. Platz. Kommt heute noch einmal Edelmetall durch unsere Ski-Damen dazu?

16.45 Uhr: Die Spannung steigt! In einer halben Stunde beginnt der zweite Durchgang im Damen-Slalom. 2010 in Vancouver holte Maria Riesch (damals noch unverheiratet) Gold vor Marlies Schild. Schaffen es heute wieder beide Athletinnen aufs Siegerfoto?

© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
(c) TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

16.37 Uhr: Die Österreicherinnen kommen erst etwas später an die Reihe. Kirchgasser geht als 22., Zettel als 24., Marlies Schild als 25. ins Rennen. Bernadette Schild ist dann Österreichs letzte Medaillenhoffnung - sie startet als viertletzte Läuferin.

16.26 Uhr: In einer Dreiviertelstunde geht es los. Die US-Amerikanerin Julia Ford wird den zweiten Durchgang als 30. des ersten Laufes eröffnen.

16.04 Uhr: Die Schild-Schwestern liegen nach dem ersten Lauf auf den Plätzen vier (Bernadette) und sechs (Marlies). Beide haben durchaus noch Chancen auf eine Medaille.

© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

15.45 Uhr: Nach einer kurzen Pause geht es für die Österreicherinen demnächst zur Hangbesichtigung des zweiten Laufs. Um 17.15 Uhr beginnt dann die Entscheidung im Olympia-Slalom.

15.23 Uhr: Die letzten Läuferinnen haben sich den Hang herunter gequält, damit ist der erste Durchgang offiziell beendet. In etwas weniger als zwei Stunden geht es in die Entscheidung, bis dahin haben die Pistenarbeiter alle Hände voll zu tun, um die Piste wieder in renntauglichen Zustand zu bringen.

15.10 Uhr: Die Rückstände werden immer größer - momentan reißen die Läuferinnen mehr als 10 Sekunden auf die Bestzeit auf.

14.55 Uhr: Von den letzten elf Läuferinnen sind fünf ausgeschieden, bei den übrigen Starterinnen war der Rückstand zwischen 6,5 und 8,6 Sekunden.

14.53 Uhr: Kathrin Zettel liegt auf Platz sieben, hat aber durchaus noch Chancen auf Bronze. "Der obere Teil war gar nicht schlecht, wie ich gehört habe. Aber unten habe ich viel verloren, das muss ich im zweiten besser durchziehen."

14.48 Uhr: Michael Kirchgasser: "Es ist schon heftig zu fahren. Leider hab ich beim Übergang ins Flache den Schwung zu hart angesetzt, da hat es mir brutal Tempo weggenommen."

14.46 Uhr: Die Kroatin Novoselic sorgt für eine unbeabsichtige Rutscheinlage. Nach einem Innenskifehler rutscht sie weg und schlittert den Hang hinunter. Der Sturz zeigt, wie steil es im obersten Teil hier wirklich ist.

14.41 Uhr: 88 Läuferinnen haben für den ersten Lauf genannt, aktuell sind wir bei Startnummer 38 und nähern uns langsam den Exotinnen aus Toga, Aserbaidschan und dem Libanon.

14.36 Uhr: Alle vier Österreicherinnen haben hier den Sprung in die Top 10 geschafft. Michi Kirchgasser hat als Neunte rund sieben Zehntel Rückstand auf Bronze.

14.32 Uhr: Mikaela Shiffrin greift nach der Gioldmedaille im Slalom. Die US-Amerikanerin liegt eine halbe Sekunde vor Höfl-Riesch.

14.31 Uhr: "Das war erst die halbe Miete. Man sieht, dass die Piste nicht gut hält - das wird sicher ein harter Ritt im zweiten Durchgang", so Maria Höfl-Riesch, die auf Platz zwei liegt und nach ihrer dritten Medaille in Sotsch greift.

14.31 Uhr: Wir sind bereits bei Nummer 30 in diesem Rennen. Die Französin Baud hat mit den Top 10 auch nichts zu tun. Im Ziel schwingt sie enttäuscht mit 3,88 Sekunden Rückstand ab. Ihr Gesichtsausdruck zeigt, wie schwierig das Rennen für sie war.

14.30 Uhr: Die zweite Loeseth-Schwester im Rennen. Die Norwegerin kämpft sich den Hang tapfer hinunter und reiht sich auf Platz 19 ein. Dafür gibt es Applaus von ihrer schwester, die das Ziel hier nicht erreicht hat.

14.29 Uhr: Die Französin Marmottan müht sich hier herunter, aber auch ihre Zeit ist nicht sehr viel wert! 4,46 Sekunden Rückstand bringen ihr vorläufig Platz 20.

14.28 Uhr: Die Kanadierin Terwiel kommt mit dem von ihrem Trainer gesetzten Kurs nicht zurecht! Im Flachstück scheidet sie aus und ist damit im zweiten Durchgang nicht dabei.

14.26 Uhr: Resi Stiegler ist auf der Strecke, sie hat vor einem Jahr mit Shiffrin auf diesem Hang trainiert- Hat es geholfen? 1,31 Rückstand bei der ersten Zwischenzeit,  2,24 bei der zweiten und im Ziel sind es mehr als vier Sekunden... Sie lächelt aber trotzdem!

14.25 Uhr: Gisin nach wenigen Toren mit dem Steher. Sie stapft zurück und setzt die Fahrt noch fort. Mehr als ein Trainingslauf ist das jetzt nicht mehr. DIe Schweizerin mit mehr als acht Sekunden Rückstand im Ziel...

14.24 Uhr: Barthet aus Frankreich verliert schon 4,37 Sekunden auf die Spitze - das bedeutet Platz 18! Viel mehr ist heute aber scheinbar nicht mehr drinnen.

14.22 Uhr: Nach der kurzen Unterbrechung geht es mit der Kanadierin Phelan weiter. Sie hat mit den Topplätzen aber nichts zu tun, reiht sich nur auf Platz 17 ein.

14.21 Uhr: Bernadette Schild ist als beste Österreicherin auf Platz vier. Ihr fehlen aktuell 12 Hundertstel auf Bronze!

14.20 Uhr: "Ich tu mir bei diesen Verhältnissen sehr schwer. Mir ist es heute überhaupt nicht gelungen, ins Fahren zu kommen. Eine Medaille ist mit einem sehr guten Lauf noch in Reichweite", analysiert Marlies Schild ihren Lauf.

14.19 Uhr: Im Mittelteil hält Wirth gut mit, im Ziel ist sie 3,69 Sekunden zurück.

14.19 Uhr: Barbara Wirth kämpft mit den Spurrinnen auf der Pitste. Nach 19 Fahrsekunden schon 1,7 Sekunden hinten.

14.18 Uhr: Die Schwedin Wikström fährt auf Platz elf, sie hält den Rückstand noch knapp unter zwei Sekunden.

14.17 Uhr: Mikaela Shiffrin verlässt gerade den Zielraum, sie wird von den Fans belagert und erfüllt brav die Autogrammwünsche der Anhänger.

14.16 Uhr: Auch unten läuft es für die Schweizerin nicht besser. Mit 3,18 Sekunden Rückstand schwingt sie auf Platz 14 ab.

14.15 Uhr: Denise Feierabend hat oben schon große Probleme, muss beinahe bei jedem Tor korrigieren. Der Rückstand oben schon über 1,4 Sekunden.

14.14 Uhr: Mielzynski aus Kanada oben nur acht Zehntel zurück, im Flachen macht sie ein bisschen gut! Geht da doch noch etwas? Nein, die Kanadierin fädelt ein, der nächste Ausfall.

14.13 Uhr: Die Piste hat nach den ersten zehn, fünfzehn Läuferinnen doch stark nachgelassen.

14.12 Uhr: Die Italienerin Costazza ist auf der Strecke. Auch sie hat große Probleme mit der Piste, verhindert gerade noch einen Ausfall! Im Ziel ist der Rückstand auf 4,7 Sekunden angewachsen.

14.10 Uhr: Die Deustce Christina Geiger macht sich auf den Weg. Aber auch sie kämpft mit den schwierigen Bedingungen. Oben schon 1,3 zurück, im Flachen kommt eine halbe Sekunde zurück. Knapp vor dem Ziel noch ein Fehler und der Ausfall!

14.09 Uhr: Poutiainen oben schon neun Zehntel zurück, im Flachen fehlt ihr etwas die Dynamik - da haben wir schon deutlich spritzigere Fahrten gesehen. Im Ziel ist sie schoon 2,32 Sekunden zurück.

14.08 Uhr: Marlies Schild und Kathrin Zettel nehmen die Ränge sechs und sieben ein.

14.06 Uhr: Die ersten 15 Läuferinnen sind herunten. Shiffrin liegt klar vor Maria Höfl-Riesch. Beste Österreicherin ist Bernadette Schild auf dem vierten Platz

14.05 Uhr: Nina Loseth vom ersten Tot an mit Problemen, im Mittelteil folgt schließlich der Einfädler und das Aus! Da wäre aber ohnehin nicht mehr viel drinnen gewesen, ihr Rückstand bei der ersten Zwischenzeit mit 1,48 Sekunden schon zu groß!

14.04 Uhr: Strachova kann hier ebenfalls nicht mit der Spitze mithalten. Die Tschechin landet auf Platz zwölf, ihr Rückstand mit über zweieinhalb Sekunden wohl zu hgroß, um hier noch um die Medaillen mitzurden.

14.02 Uhr: Michi Kirchgasse rmit einem Fehler an der gleichen Stelle wie Marlies Schild. Beim letzten Übergang wird sie ein wenig abgetragen, fährt einen Umweg... im Ziel ist sie nur Neunte! Ihr Rückstand: 1,44 Sekunden.

14.01 Uhr: Kathrin Zettel mit einer guten Fahrt! Im Ziel ist sie 1,38 zurück und reiht sich auf Platz sieben ein. Aber auch sie war zuletzt nicht ganz fit.!

13.59 Uhr: Gagnon versucht sich als nächste Läuferin. Die Kanadierin ist durch eine Schulterverletzung eingeschränkt, hat oben schon sieben Zehntel Rückstand.

13.58 Uhr: Wendiy Holdener aus der Schweiz greift ins Rennen ein. Aber wir sehen nur eine kurze Fahrt der jungen Athletin, nach wenigen Fahrsekunden fädelt sie ein. Das Rennen ist damit für sie vorbei.

13.57 Uhr: Swenn-Larsson kommt oben überhaupt nicht mit der Hang zurecht, verliert schon mehr als eine Sekunde! Auch im unteren Bereich läuft es nicht besser! Im Ziel fasst sie 1,96 Sekunden Rückstand aus!

13.56 Uhr: Die Französin Noens mit einer sauberen Fahrt, aber beim letzten Übergang dann ein schwerer Fehler. Noens reiht sich auf Platz fünf ein. Ihr Rückstand: 1,19 Sekunden.

13.55 Uhr: Nur Platz fünf für Marlie, einen Platz hinter ihrer Schwester.

13.54 Uhr: Oben gleich ein Patzer von Marlies, der kostet sicher Zeit. Bei der ersten Zwischenzeit schon 44 Hundertstel zurück, auch im Flachen kommen drei Zehntel dazu. Im Ziel ist sie schon 1,34 Sekunden hinten. Das war nicht der Lauf von Marlies Schild.

13.53 Uhr: Daumen drücken für Marlies Schild.

13.52 Uhr: Die US-Amerikanerin lässt es oben krachen, liegt nach dem Flachstück 18 Hundertstel vor Höfl-Riesch! Auch unten erwischt sie die Linie ideal. 49 Hundertstel Borsprung auf die Deutsche - das ist die klare Führung.

13.52 Uhr: Mikaela Shiffrin ist gestartet! Sie ist große Gold-Favoritin!

13.51 Uhr: Im Flachstück holt sie drei Zehntel auf, auch unten macht sie noch etwas gut! Mit 18 Hundertstel Rückstand liegt sie vor Schild auf Platz zwei.

13.50 Uhr: Tina Maze ist oben sehr verhalten unterwegs, lässt viel Abstand zu den Toren. Das rächt sich: Schon sechs Zehntel bei der dersten Zwischenzeit.

13.49 Uhr: Oben zwei kleine Fehler, Hansdotter knapp hinter Höfl-Riesch. Danach reißt sie aber ordentlich Rückstand auf: Im Ziel ist Hansdotter schon fast eine Sekunde hinter der Deutschen.

13.49 Uhr: Frida Hansdotter hat die Olympia-Generalprobe gewonnen, wie geht es ihr heute?

13.48 Uhr: Im Flachen baut sie den Vorsrpung aus, aber nach dem letzten Übergang ein kleiner Patzer. Im Ziel liegt sie drei Zehntel vor Schild.

13.47 Uhr: Höfl-Riesch hält oben sehr gut die Linie, geht aber nicht das letzte Risiko. Oben ist sie trotzdem fast zwei Zehntel vor Schild.

13.47 Uhr: Pietiläe-Holmner - eine der Mitfavoritinen - ist zu früh mit dem Schwung dran, fädelt ein! Eine heiße Medaillenanwärteriun scheitert früh!

13.46 Uhr: Im Ziel wirkt sie etwas ratlos! Was ist diese Zeit wert? In kürze wissen wir mehr?

13.46 Uhr: Oben kleiner Fehler im Steilen, danach findet Schild ins Rennen. Unten gibt sie ordentlich Gas! Die erste Richtzeit: 53,41 Sekunden.

13.45 Uhr: Der Slalom ist eröffnet! Schild katapultiert sich aus dem Starthaus.

13.45 Uhr: Jetzt geht es los! Bernadette Schild steht im Starthaus!

13.41 Uhr: Momentan zieht es in der Umgebung um RosaKhutor ein bisschen zu, auf dem Hang herrscht aber (noch) klare Sicht.

13.40 Uhr: Der erste Vorläufer ist seit Kurzem auf der Strecke.

13.36 Uhr: Michaela Kirchgasser: "Es schaut jetzt noch okay aus. Man muss aber schauen, wie sich die Piste entwickelt. Der Slalom ist sicher der Bewerb, wo ich mir am meisten erwarte."

13.34 Uhr: Die Anspannung ist natürlich groß! Das Kribbeln ist auf jeden Fall da", freut sich Marlies Schild auf ihren letzten Start bei Olympischen Spielen.

13.32 Uhr: "Startnummer 1 ist nie schlecht, ob es ein Vorteil ist wird sich zeigen. Ich versuche heute mein Rennen zu fahren und nicht daran zu denken, dass dieses Rennen nur alle vier Jahre stattfindet", so Bernadette Schild vor ihrem ersten Olympia-Auftritt.

13.31 Uhr: "Es ist sicher nicht perfekt, aber schon deutlch besser", so Kathrin Zettel über ihren Problemen mit den Nebenhöhlen.

13.28 Uhr: Regierende Slalom-Olympiasiegerin ist Maria Höfl-Riesch. Sie war zuletzt verkühlt und hat den Riesentorlauf ausgelassen. "Ich habe mich gut auskuriert. Wenn ich an den Start gehe, gibt es keine Ausreden", so die Deutsche, die sich nicht zu den Favoritinnen zählt.

13.25 Uhr: Bernadette Schild schaffte es heuer bereits zweimal aufs Podium - auch die jüngere der beiden Schild-Schwestern zählt hier zum erweiterten Favoritinnen-Kreis.

13.21 Uhr: In den bisherigen sechs Saisonslaloms gab es drei verschiedene Siegerinnen. Dreimal gewann Mikaela Shiffrin, zweimal Marlies Schild und einmal die Schwedin Frida Hansdotter.

13.18 Uhr: Kurssetzer im ersten Lauf ist übrigens der Technik-Coach der Kandierinnen, Jim Pollock.

13.15 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zur letzten Damen-Entscheidung bei den Olympischen Spielen in Sotschi.

13 Uhr: 2006 in Turin hat Marlies Schild Bronze geholt, vor vier Jahren in Vancouver schnappte sie sich Silber - klappt es heuter mit der ersten Olympia-Goldenen?

12.34 Uhr: Vor dem Bewerb kochten die ÖSV-Damen gemeinsam mit Star-Koch Johann Lafer.

© GEPA
(c) GEPA

12.17 Uhr: Derzeit ist es in Rosa Khutor bewölkt, aber trocken. Die Temperatur beträgt drei Grad - sicherlich ein Vorteil für die vorderen Startnummern.

12 Uhr: Wann kommen die übrigen Österreicherinnen? Mitfavoritin Marlies Schild geht mit Nummer sieben ins Rennen. Kathrin Zettel und Michi Kirchgasser folgen mit den Startnummern 12 und 13.

11.45 Uhr: In zwei Stunden geht es mit dem Slalom los. Bernadette Schild wird das Rennen mit Startnummer eins eröffnen.

11.34 Uhr: Silber und Bronze hat Marlies Schild bei Olympia beeits geholt. Heute greift unser Ski-Ass nach der fehlenden Gold-Medaille.

11.13 Uhr: Am Mittwoch drückten die Schild-Schwestern Marlies und Bernadette Benni Raich im Riesenslalom die Daumen.

© TZ ÖSTERREIC´H/Kernmayer
(c) TZ Kernmayer

11.07 Uhr: Schild fühlt sich für das heutige Rennen bestens gerüstet. "Alle Bedingungen abgedeckt, überraschen kann uns nichts mehr." Die Salzburgerin schiebt die Favoritenrolle auf Shiffrin, der die Pistenverhältnisse in Sotschi mehr entgegenkommen sollten.

11 Uhr: In etwas weniger als drei Stunden geht es mit der letzten Damen-Entscheidung bei den Spielen los. Neben Mikaela Shiffrin zählt auch Marlies Schild heute zu den Topfavoritinnen. Aber auch mit Tina Maze, Maria Höfl-Riesch, Frida Hansdotter und Maria Pietilä-Holmner wollen heute um Gold mitreden.

7.17 Uhr: Guten Morgen beim oe24-Ticker zu den Olympischen Winterspielen. Bei den alpinen Ski-Damen steht heute die letzte Entscheidung am Programm: der Slalom. Mit den beiden Schild-Schwestern Marlies und Bernadette haben wir gleich zwei ganz heiße Eisen im Feuer. Der erste Durchgang startet um 13.45 Uhr, wir erleben heute nämlich einen Flutlicht-Slalom.