Bier-König: Wellinger schenkt Stars ein

Mega-Party

Bier-König: Wellinger schenkt Stars ein

Nach Silber im Teamspringen stieg bei Deutschen die Mega-Party.

Zurücklehnen und Füße hoch - für den deutschen Skispringer Andreas Wellinger auch am Abend nach dem erfolgreichen Teamspringen scheinbar keine Option. Nach seinen perfekten Olympischen Winterspielen mit drei Medaillen ließ es sich der Olympiasieger nicht nehmen, seinen Freunden im Deutschen Haus höchstpersönlich einzuschenken.

Stundenlang stand der 22-Jährige hinter der Schank und zapfte einfach nur Bier. "Ich wollte einfach, dass es den Leuten, die mit uns noch mitfeiern, gut geht. Da habe ich mich darum gekümmert", berichtete Wellinger am Tag danach.

"Wo ist mein Bier?"

Auch Norwegens Skispringer haben ihre olympische Goldmedaille im Teamwettbewerb im Deutschen Haus gefeiert. "Wo ist mein Bier?", scherzte Daniel Andre Tande in Pyeongchang. Statt der gewohnt riesigen Sektflaschen bekamen Tande, Johann Andre Forfang, Robert Johansson, Andreas Stjernen und Ersatzmann Anders Fannemel allerdings handelsübliche Flaschen zum Feiern.

Tande ließ sich nicht abhalten, öffnete das Geschenk und spritzte den Sekt quer durch den Saal. Für ihren Auftritt im Deutschen Haus hatten sich die Olympiasieger extra herausgeputzt. Sie trugen Anzüge, Hemden und teilweise sogar Krawatte