Fix: Schweini fordert Neureuther

Slalom-Duell

Fix: Schweini fordert Neureuther

Der freundschaftliche Schlagabtausch zwischen Fußball- und Skistar geht weiter.

Die Skisaison neigt sich dem Ende zu, im Fußball steht der FC Bayern München quasi als deutscher Meister fest - Zeit genug also, für zwei Superstars, sich abseits des ernsten Profialltags zu messen.

Irre Sportwetten
Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther verbindet seit gemeinsamen Tagen im DSV-Nachwuchs eine langjährige Freundschaft. Während sich Schweinsteiger schließlich doch für eine Fußballerkarriere entschied, feierte Neureuther Erfolge im Ski-Weltcup. So weit so gut. Doch dann kam Marcel Hirschers RTL-Machtdemonstration - ausgerechnet in Garmisch - und Schweinsteiger veralberte seinen Freund live im TV: "Ich dachte eigentlich, dass ich der Einzige auf dem Globus bin, der dem Felix einmal so einen Abstand mitgegeben hat. Bei mir waren es so 1,8 Sekunden. Aber nur in einem Durchgang."

Das war der Startschuss zu einem irren Schlagabtauch. Neureuther musste daraufhin - ebenfalls live im TV - beim "Gaberln" seine Künste unter Beweis stellen. Diese Aufgabe schaffte der Skifahrer bravourös. Die Belohnung: Er durfte Schweinsteiger zu einem Revanche-Duell für die Niederlage im Kinderalter herausfordern. Natürlich beim Skifahren. Natürlich am Gudiberg, dem Garmischer Haus-Skihang.

Dante setzt Kurs für Slalom-Duell
Jetzt antwortete Schweinsteiger auf die Herausforderung: "Lieber Felix Neureuther. Wettschulden sind Ehrenschulden. Zu gegebener Zeit warte ich am Gudiberg auf dich", schrieb Schweinsteiger auf seiner Facebook-Seite. Großartiger Zusatz: "Dante steckt den Kurs!" Zur Erklärung: Bayern-Verteidiger Dante durfte mit Erlaubnis von Trainer Pep Guardiola am Tegernsee seinen allerersten Skikurs absolvieren. Für den Brasilianer eine völlig neue Erfahrung.

Neureuther und Schweinsteiger werden uns wohl am Laufenden halten, wann es dann tatsächlich so weit ist.