So wird das Wetter beim Skifliegen am Kulm

Bad Mitterndorf

So wird das Wetter beim Skifliegen am Kulm

Schnee, Kälte und Wind erwarten Springer und Fans am Kulm-Wochenende.

Winterlich sind die Wetter-Prognosen für die Skiflug-WM am Kulm: Schnee, Kälte und auch etwas Wind werden vor allem für Samstag erwartet, erklärte Albert Sudy von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Um die 25 Zentimeter Neuschnee könnten es von Freitag bis Sonntag werden. Die Temperaturen bleiben unter dem Gefrierpunkt.

Wind mischt bei Quali mit
Die Sonne wird sich voraussichtlich nur am Donnerstag bei der Qualifikation in Bad Mitterndorf blicken lassen. Sogenannte Stauschneefälle aus Wolken von Nordwesten klingen in der Früh ab. Der Tag soll weitgehend niederschlagsfrei verlaufen. Doch das Wetter wird nicht so bleiben: Schon am Freitag werden die Schneeschauer wieder aufflackern, prognostizierte Sudy. Vor allem bis zum Abend wird die Witterung schlechter, der Wind dürfte Spitzen von 50 bis 60 km/h erreichen. Die Temperaturen steigen auf etwa minus drei Grad Celsius. Bis zu fünf Zentimeter Neuschnee dürften fallen.

Reichlich Neuschnee am Samstag
Noch wesentlich mehr Schnee wird wohl der Samstag bringen. Den ganzen Tag über soll Niederschlag fallen, 15 bis 20 Zentimeter könnten es sein, meinte Sudy. Das Quecksilberthermometer wird von den Frühtemperaturen von minus zehn Grad auf gerade einmal minus fünf Grad Celsius steigen. Zur Kälte komme auch noch Wind aus Nordwesten.

Wind und Schnee am Sonntag
Am Sonntag dürften die Schneeschauer wieder etwas nachlassen, aber es könnten immer noch fünf bis zehn Zentimeter dazukommen. Die Windspitzen dürften auch am Sonntag 40 bis 50 km/h betragen. Die Temperaturen bleiben mit minus sechs Grad Celsius tief, von den Veranstaltern gefürchteter Regen ist daher so gut wie ausgeschlossen.