celtics pacers

sportmix

Celtics feiern 40. Saisonsieg

Artikel teilen

Als erstes Team durchbrechen die Boston Celtics heuer die Marke von 40 Saisonsiegen, dank Triumph bei Indiana Pacers.

Die Boston Celtics haben am Dienstag in der NBA als erstes Team den 40. Saisonsieg gefeiert. Die Celtics erreichten diese Marke mit einem 104:97-Auswärtserfolg gegen die Indiana Pacers und halten nun bei einer Bilanz von 40 Siegen und neun Niederlagen. Für die weiterhin verletzten Kevin Garnett und Kendrick Perkins sprang Paul Pierce mit 28 Punkten und zwölf Rebounds in die Bresche.

Boston-Coach Doc Rivers wollte die tolle Saisonbilanz seiner Truppe nicht überbewerten. "Ich schaue nicht auf Statistiken. Ich wusste nicht einmal, dass wir heute unseren 40. Sieg geholt haben. Aber wir werden besser und besser. Und wir müssen uns weiter verbessern, jedes Match ist ein neuer Test", meinte Rivers.

Die Detroit Pistons schafften mit einem 94:90 auswärts gegen die Atlanta Hawks bereits den neunten Erfolg en suite, für Miami Heat (NBA-Champion 2006) bedeutete hingegen das 113:114 nach Verlängerung daheim gegen die Denver Nuggets die 23. Pleite in den jüngsten 24 Spielen.

Ergebnisse
Chicago Bulls - New Orleans Hornets 86:100
Memphis Grizzlies - Sacramento Kings 107:94
Miami Heat - Denver Nuggets 113:114 n.V.
New Jersey Nets - Minnesota Timberwolves 92:88
Indiana Pacers - Boston Celtics 97:104
Atlanta Hawks - Detroit Pistons 90:94

OE24 Logo