Denifl nach Sprungführung in Trondheim Dritter

Nordische Kombination

Denifl nach Sprungführung in Trondheim Dritter

Sieg zum siebenten Mal in dieser Saison an Norweger Riiber.

Routinier Wilhelm Denifl hat beim Weltcup der Nordischen Kombination am Samstag in Trondheim als Dritter seinen ersten Podestplatz der WM-Saison erreicht. Der nach dem Springen führende Tiroler musste im Langlauf nur den Norwegern Jarl Magnus Riiber und Magnus Krog den Vortritt lassen.

Riiber feierte vor Heimpublikum seinen bereits siebenten Erfolg in diesem Winter, er verwies Krog um 4,5 Sekunden auf Platz zwei. Dem 38-jährigen Denifl fehlten 24,1 Sekunden auf Riiber. Mit dem zweifachen Saisonsieger Franz-Josef Rehrl (8.) und Philipp Orter (9.) landeten noch zwei weitere Österreicher in den Top Ten.

Mario Seidl, zuletzt in Chaux-Neuve Sieger des Triples, ist in Norwegen, wo am Sonntag ein weiterer Einzelbewerb stattfindet, nicht am Start.