Djokovic fertigt Haider-Maurer ab

Monte Carlo

Djokovic fertigt Haider-Maurer ab

Österreicher zeigte besonders im ersten Satz ordentliche Leistung.

ndreas Haider-Maurer ist im ersten Duell mit dem serbischen Tennis-Topstar Novak Djokovic auf verlorenem Posten gestanden. Der Niederösterreicher musste sich am Donnerstag im Achtelfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Monte Carlo nach ansprechender Leistung im ersten Satz klar mit 4:6,0:6 geschlagen geben. Der Weltranglistenerste verwertete nach nicht einmal 57 Minuten seinen ersten Matchball.

Waldviertler jagt Dominic Thiem
Haider-Maurer kann mit seinem ersten Auftritt in Monte Carlo überhaupt aber sehr zufrieden sein. Dank der Siege gegen die höher eingeschätzten und im Ranking besser klassierten Ernests Gulbis (LAT-13) und Bernard Tomic (AUS) sammelte der 28-Jährige diese Woche weitere 90 Punkte und wird damit am Montag erstmals in seiner Karriere den Top 50 angehören. Auch der Status, Nummer eins von Österreich, rückt immer näher, Dominic Thiem hat in der Weltrangliste nur noch einen geringen Vorsprung auf den Waldviertler.

Um die nächsten Punkte kämpft Haider-Maurer schon nächste Woche, er tritt aber nicht im Millionen-Turnier in Barcelona an, sondern versucht beim deutlich geringer dotierten Event in Bukarest sein Glück. Eine Woche später folgt der Auftritt in Istanbul, es wird dann sein bereits zwölftes Saisonturnier auf der ATP-Tour sein. Bis jetzt hat der von Daniel Huber gecoachte Zwettler dabei schon fast 240.000 Dollar (fast 227.000 Euro) an Preisgeld eingespielt. Highlights waren vor Monte Carlo das Semifinale in Rio de Janeiro sowie die Viertelfinali in Chennai sowie zuletzt in Casablanca.

Starker Auftritt von "AHM"
Die Entscheidung im ersten Satz fiel schon im ersten Game. Haider-Maurer fand sich da bei eigenem Service nicht zurecht, zeigte vielleicht auch Nerven und kassierte gleich das Break. Nach den ersten beiden Games, in denen Österreichs Nummer zwei nur einen Punkt machte, kam Haider-Maurer aber richtig gut ins Spiel. Der Weltranglisten-52. konnte sich plötzlich auf seine Aufschlagstärke verlassen und ließ keinen weiteren Breakball mehr zu.

Auf der anderen Seite konnte er sich aber auch selbst keine einzige Breakchance erarbeiten. Djokovic, der bei den langen Rallyes zu dem Zeitpunkt klar zurücklag, verwertete bereits seinen ersten Satzball.

Weg frei für Djokovic
Der zweite Durchgang begann wieder mit einem Break des Serben, der in der Folge seine Klasse ausspielte und dem ÖTV-Spieler keine Chance mehr ließ. Bei Haider-Maurer machte sich da auch der größere Kräfteverschleiß bemerkbar, hatte er doch am Dienstag gegen Tomic fast drei Stunden und drei Sätze kämpfen müssen. Der zum Auftakt mit einem Freilos ausgestattete Djokovic dagegen hatte bei seinem ersten Sandplatzauftritt diese Saison mit dem Spanier Albert Ramos kaum Mühe gehabt und Kräfte gespart.

Djokovic, der am Mittwoch den Laureus World Sports Award für den Sportler des Jahres erhalten hatte, baute damit seine Matchsieg-Serie auf 14 Spiele aus und machte den nächsten Schritt in Richtung Titel Nummer zwei in Monte Carlo nach 2013. Positiv für den Australien-Open-Sieger ist, dass mit den beiden Schweizern Roger Federer und Titelverteidiger Stan Wawrinka zwei starke Konkurrenten im Achtelfinale die Segel streichen mussten.

Nadal zittert sich weiter
Der als Nummer drei gesetzte Rafael Nadal steht dafür im Viertelfinale. Der Spanier, der seinen neunten Monte-Carlo-Triumph anpeilt, setzte sich gegen die US-amerikanische Aufschlagkanone John Isner nach hartem Kampf 7:6(5),4:6,6:3 durch.

Nadal bekommt es im Kampf um den Halbfinaleinzug mit David Ferrer oder Gilles Simon zu tun. Djokovic, der diese Saison erst zwei Spiele verloren hat, matcht sich mit dem als Nummer acht gesetzten Kroaten Marin Cilic, gegen den er in elf Duellen noch nie verloren hat.

Nächste Seite: Der Ticker zum Nachlesen




 18:00

Das war es für heute von unserem oe24-Liveticker. Wir bedanken uns für Ihr Interesse - bis zum nächsten Mal!

 17:52

Haider-Maurer gescheitert

Zwei Matchbälle für Djokovic! Der Serbe macht kurzen Prozess und gewinnt nach nur 56 Minuten mit 6:4, 6:0!

 17:51

Haider-Maurer fightet um jeden Ball, rutscht weit hinter der Grundlinie aus und legt sich in den Sand des Fürstentum. Gebracht hat es leider nichts 30:15 Djokovic.

 17:50

Djokovic lässt wieder einmal eine Chance am Netz aus, AHM nützt das diesmal eiskalt aus - 0:15.

 17:49

Haider-Maurer droht im zweiten Satz die Höchststrafe! Angesichts einer sehr ordentlichen Leistung hat er sich die heute nicht verdient.

 17:48

Jetzt ist Djokovic in Spiellaune: Er holt "AHM" ans Netz vor, nach einem guten, aber nicht zwingendem Volley des Österreichers punktet er mit einem sehenswerten Lob.

 17:46

4:0! Djokovic trifft die Linien jetzt nach Belieben! Klappt es wenigstens mit dem Ehrengame für den Österreicher?

 17:45

Haider-Maurer lässt sich trotz aussichtsloser Lage nicht hängen und kämpft weiter! Aber Djokovic lässt seine Klasse immer häufiger aufblitzen...

 17:42

Schade! Haider-Maurer kassiert das zweite Break und wartet in diesem Satz auf den ersten Spielgewinn!

 17:41

30:40 - Haider-Maurer muss über den zweiten Aufschlag gehen. Djokovic macht Druck und zwingt den Österreicher zum Fehler.

 17:39

Djokovic ist auf tiefem Boden erstmals mit dem Stopp erfolgreich, mit dem nächsten Ass stellt Haider-Maurer aber 30:15

 17:39

Mit eine Ass durch die Mitteeröffnet HM sein zweites Aufschlagspiel...

 17:38

Wie im ersten Satz bestätigt Djokovic auch diesmal das Break! Es bleibt dabei: Haider-Maurer liefert hier eine sehr ordentliche Leistung ab, aber Djokovic kann dann das tempo jederzeit erhöhen - und das reicht bislang!

 17:37

Glück für Djokovic

Der Serbe trifft bei einer langen Rallye exakt die Linie, der Ball rutscht Haider-Maurer unter dem Schläger durch...

 17:34

0:40 - Djokovic erspielt sich drei Breakchancen! Gleich mit dem ersten holt er sich das frühe Break, Haider-Maurer spielt gut mit, fightet, aber ein Unterschied zwischen der Nummer eins der Welt und dem Weltranglisten-52. ist erkennbar.

 17:34

Haider-Maurer eröffnet den zweiten Satz mit eigenem Aufschlag. Hoffentlich glückt im ein besserer Start als im ersten Satz.

 17:30

Haider-Maurer verzieht eine Vorhand, zwei Satzbälle für den Favoriten. Nach einem Rückhandfehler von AHM ist der erste Satz durch. Djokovic gewinnt 6:4!

 17:27

Haider-Maurer fighte sich nach einem 15:30 zurück und verkürzt noch einmal auf 4:5! Jetzt braucht er aber unbedingt ein Break, um im Satz zu bleiben.

 17:22

Haider-Maurers Vorhand segelt ins Aus, er liegt 3:5 zurück und serviert gegen den Satzverlust.

 17:21

40:30 - der nächste Volley-Fehler von "Nole" nach starker Defensivarbeit von Haider-Maurer.

 17:20

40:15 - ein Stopp-Versuch von Djokovic landet im Netz, bei eigenem Service hat der Serbe aber bislang alles im Griff.

 17:19

Sieben Games sind gespielt, es gibt neue Bälle!

 17:18

Haider-Maurer liegt 3:4 zurück, braucht dringend das Break!

 17:17

Djokovic mit seinem nächsten verpatzten Stopp. Wieder ist Haider-Maurer dran, diesmal packt er einen schönen Passierball aus und stellt auf 40:30 - gleich der erste Spielball sitzt!

 17:16

30:30 - Djokovic und das Volley-Spiel passt bislang überhaupt nicht zusammen!

 17:14

Haider-Maurer traut sich etwas!

Feiner Punkt von AHM: Mit einem Stopp holt er Djokovic ans Netz, setzt selbst nach und voliert sicher zum 15:0!

 17:14

Djokovic bringt sein Aufschlagspiel zu Null durch und stellt auf 4:2.

 17:13

Uhhh, bitterer Fehler! Djokovic mit einem schlechten Stopp, Haider-Maurer ist schnell am Ball, legt ihn mit der Vorhand aber ins Netz. Da war mehr drinnen!

 17:12

Nach verständlicherweise nervösem Beginn ist Haider-Maurer jetzt voll in der Partie drinnen und lässt phasenweise sein Potential aufblitzen.

 17:11

Mit einem Ass erspielt sich AHM zwei Spielbälle, Djokovic lässt den Scheidsrichter herunterkommen, der gibt den Ball gut! Gleich darauf verkürzt Haider-Maurer mit dem nächsten starken Service auf 2:3!

 17:10

30:15 - Djokivc wieder am Netz, diesmal punktet Haider-Maurer mit einem feinen Passierball!

 17:08

Djokovic kommt ans Netz vor, Haider-Maurer gibt ihm drei Chancen, den Punkt zu machen, der letzte Volley des Serben landet aber im Netz. Da hat sein Coach Boris Becker am Netz früher eine deutlich bessere Figur gemacht...

 17:07

Stuhlschiedsrichter gibt Ball gut

Eine Vorhand von Djokovic kratzt gerade noch die Linie an, das Game ist damit durch - 3:1 für den Serben.

 17:06

30:30 - Haider-Maurer nimmt das Tempo aus der Rallye, will "Nole" ans Netz holen, seine Rückhand-Slice bleibt aber an der Netzkante hängen. Schade!

 17:04

15:15 - AHM kann Djokovic immer wieder in lange Rallyes verwickeln! Der 28-Jährige macht es der Nummer eins der Welt nicht einfach, fightet sich langsam in die Partie hinein.

 17:03

Gleich der erste sitzt! Wieder ein guter Erster, danach spielt er den Ball aus dem Halbfeld ganz sicher weg! Dieses Game muss Selbstvertrauen bringen...

 17:02

40:15 - zweimal kommt der starke erste von Haider-Maurer, danach kommt er zu einfachen Punktgewinnen. Zwei Spielbälle für den Niederösterreicher!

 17:00

Zu Null bringt Djokovic seinen Aufschlag durch und stellt auf 2:0!

 16:59

Haider-Maurer bislang auf völlig verlorenem Posten! Nach dem schlechten Beginn, sieht man Österreichs Nummer zwei die Nervosität an.

 16:57

Ein Doppelfehler des Niederösterreichers bringt Djokovic drei Breakbälle. Den ersten wehrt "AHM" noch ab, beim zweiten landet eine Vorhand im Netz - Djokovic schafft das Break!

 16:56

0:30

Djokovic übernimmt von Beginn weg das Kommando, Haider-Maurer kann nur reagieren.

 16:55

Los geht's! Haider-Maurer eröffnet mit Aufschlag!

 16:53

Die beiden Spieler sind bereits auf dem Court, in Kürze geht es also los mit dem letzten Spiel auf dem Center Court. Wir drücken "AHM" die Daumen!

 16:53

Die Leistungen von Haider-Maurer in Monte Carlo lassen aber von einer Sensation träumen: Der Waldviertler schaltete zum Auftakt Ernests Gulbis aus und rang in Runde zwei Australiens Hoffnung Bernard Tomic nieder.

 16:50

Die Ausgangslage ist klar: Haider-Maurer ist gegen den Weltranglisten-Ersten Außenseiter. Der Serbe hat in seiner Laufbahn bereits 51 ATP-Titel gewonnen und Preisgeld in Höhe von 77 Millionen Dollar erspielt. Die vergleichsweise bescheidene Bilanz von Östereichs Nummer zwei: 0 ATP-Titel und "nur" etwas mehr als eine Million Dollar an Preisgeld.

 16:44

Auf dem Court Central hat es heute bereits zwei kleine Überraschungen gegeben. Vorjahressieger Stanislas Wawrinka scheiterte am Bzlgaren Grigor Dimitrov und Vorjahres-Finalist Roger Federer zog gegen Gael Monfils in zwei Sätzen den Kürzeren. Erleben wir in der letzten Partie die ganz große Sensation?

 16:39

Das Spiel ist zu Ende: Rafa Nadal zittert sich mit 7:6, 4:6, 6:3 gegen US-Aufschlagkanone John Isner ins Viertelfinale. In Kürze betreten Andreas Haider-Maurer und Novak Djokovic den Court.

 15:59

Wartezeit verlängert

John Isner hat soeben den Satzausgleich gegen Rafal Nadal gewonnen und isch in Durchgang drei gerettet. Haider-Maurer und Djokovic müssen weiter auf ihren Einsatz im Fürstentum warten.

 15:35

Das Spiel zwischen Nadal und Isner ist derzeit im 2. Satz. Nadal hat den ersten für sich entschieden. Sobald diese beiden Herren fertig sind, gehört der Centercourt "AHM" und dem "Djoker".

 10:37

Herzlich willkommen beim oe24-Liveticker. Heute steht für Andreas Haider-Maurer eine Premiere am Programm. Im Fürstentum Monte Carlo darf sich der Niederösterreicher mit Novak Djokovic, der Nr. 1 im Herren-Tennis messen. Die Partie ist die vierte auf dem Centercourt und wird wohl frühestens um 15.30 Uhr starten. Bei uns sind Sie dann LIVE dabei.