Moseley fährt als krasser Außenseiter nach Doha

In Doha

Drei Österreicher zur Hallen-LA-WM

Bei den Staatsmeisterschaften erbrachte kein weiterer Athlet die WM-Norm.

Österreich wird bei der Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft vom 12. bis 14. März in Doha mit drei Mann vertreten sein. Da bei den Staatsmeisterschaften am Samstag in Linz kein weiterer Athlet eine WM-Norm erbrachte, entsendet der ÖLV den Salzburger Ryan Moseley (60 m), den Niederösterreicher Clemens Zeller (400 m) und den Kärntner Clemens Rapatz (800 m) nach Katar.

Bis Sonntag lagen Zeller und Rapatz mit ihren Saisonbestleistungen gerade noch in den Top 25 der Weltjahresbestenliste. Mehr als 60 andere Sprinter waren bisher schneller als Moseley.