Glocknerkönig Geniez holt Etappensieg

Österreich-Rundfahrt

Glocknerkönig Geniez holt Etappensieg

Der 23-jährige Franzose holte sich den Sieg bei der Königsetappe.

Der Franzose Alexandre Geniez ist der Mann der 4. Etappe der Österreich-Radrundfahrt. Der 23-Jährige aus dem Skil-Rennstall sicherte sich am Mittwoch den Sieg auf der 199,3 Kilometer langen Königsetappe von Matrei in Osttirol nach St. Johann/Alpendorf, schon zur Mittagszeit hatte er sich am Hochtor in 2.504 m Höhe den Titel eines "Glocknerkönigs" geholt.

In der Gesamtwertung blieb nach der längsten Etappe der Rundfahrt alles beim Alten, es führt weiterhin der Schwede Fredrik Kessiakoff. Bester Österreicher als Etappen-15. war Thomas Rohregger, dem die erhoffte Attacke im Finish nicht gelang. Der Tiroler liegt damit nach wie vor auf dem fünften Gesamtrang.