Last Minute-Niederlage für Mavericks

NBA

Last Minute-Niederlage für Mavericks

Clippers siegen durch Dreipunkter von Clippers-Star Billups in der Schlusssekunde.

Chauncey Billups hat am Mittwochabend wieder einmal seine Qualitäten als Basketball-"Scharfschütze" unter Beweis gestellt. "Mr. Big Shot" verwertete in der Schlusssekunde einen Dreier, der den Los Angeles Clippers einen 91:89-Heimerfolg über NBA-Champion Dallas bescherte. Dabei hatte Jason Terry die Gäste aus Texas zuvor mit zwei Dreiern in Folge fünf Sekunden vor dem Schlusssignal noch 89:88 in Führung geworfen.

Pleite für Oklahoma
Eine überraschende Niederlage kassierte Western-Conference-Spitzenreiter Oklahoma City Thunder mit dem 102:105 beim abgeschlagenen NBA-Schlusslicht Washington. Es war erst der zweite Sieg für die Wizards aus der US-Hauptstadt, für Oklahoma nach zuletzt sieben Siegen en suite die dritte Pleite im 15. Saisonspiel, die selbst die in Hochform agierenden NBA-Stars Russell Westbrook und Kevin Durant mit 36 und 33 erzielten Punkten nicht zu verhindern vermochten.

Saison-Premiere für Spurs
Über ihren ersten Saisonsieg in der Fremde durften sich die San Antonio Spurs freuen. Der Southwest-Division-Leader, der bisher sämtliche seiner neun Heimspiele gewonnen hat, gewann den Schlager in Orlando nach Verlängerung 85:83. Davor hatten Tim Duncan, Tony Parker und Co. fünf Auswärtsniederlagen bezogen.

Ergebnisse
Los Angeles Clippers - Dallas Mavericks 91:89
Washington Wizards - Oklahoma City Thunder 105:102
Orlando Magic - San Antonio Spurs 83:85 n.V.
Philadelphia 76ers - Denver Nuggets 104:108 n.V.
New Jersey Nets - Golden State Warriors 107:100
New York Knicks - Phoenix Suns 88:91
Boston Celtics - Toronto Raptors 96:73
Atlanta Hawks - Portland Trail Blazers 92:89
Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 93:85
New Orleans Hornets - Memphis Grizzlies 87:93
Sacramento Kings - Indiana Pacers 92:88