Stadthalle

Melzer scheitert in Wien an Muller

Melzer setzt Talfahrt fort. Thiem überraschend in nächster Runde.

Jürgen Melzer ist am Mittwoch überraschend schon bei seinem ersten Auftritt im Achtelfinale des Erste Bank Open ausgeschieden. Der als Nummer vier gesetzte Niederösterreicher, der in den Jahren 2009 und 2010 in der Wiener Stadthalle triumphiert hatte, musste sich dem Luxemburger Gilles Muller nach 1:51 Stunden mit 3:6,6:3,6:7(4) geschlagen geben. Für Melzer war es die erste Auftakt-Niederlage beim Tennis-Turnier in Wien seit 2004 (damals in der ersten Runde gegen Rainer Schüttler/GER).

Damit vertritt nur noch Österreichs Jungstar Dominic Thiem den ÖTV im Einzelbewerb des Stadthallenturniers. Thiem trifft am Donnerstag (nicht vor 14.50 Uhr) auf den Australier Marinko Matosevic.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×