Polizei stoppt Extremsportler

In Dubai

Polizei stoppt Extremsportler

Franzose wollte Basejump vom höchten Gebäude der Welt machen - Polizei schritt im letzten Moment ein.

Die Polizei hat in Dubai einen französischen Extremsportler festgenommen, der mit dem Fallschirm vom höchsten Gebäude der Welt springen wollte. Nach Angaben der Internet-Publikation "Emaratalyoum" vom Freitag war der Fallschirmspringer von den Aufpassern vor dem "Burj Dubai" (Turm von Dubai) aufgehalten worden, konnte ihnen aber entwischen.

Er begann, den 629 Meter hohen - noch unfertigen - Wolkenkratzer hinaufzusteigen. Nach offiziellen Angaben holten ihn die Sicherheitsleute in der 124. Etage ein, nach Augenzeugenberichten erst im 160. Stockwerk. Er wurde wegen Hausfriedensbruchs angeklagt und gegen Kaution freigelassen.