volleyball

Sportmix

Regeländerung für mehr TV-Attraktivität?

Artikel teilen

Der Volleyball-Weltverband FIVB plant Regeländerungen, um die Sportart attraktiver für Fernseh-Übertragungen zu machen.

"Wir werden im September entscheiden, ob wir den Luftdruck des Balles etwas verringern", sagte FIVB-Vizepräsident Wei Jizhong am Sonntag am Rande des Weltliga-Endspiels in Rio de Janeiro. Der Chinese wird nach den Olympischen Spielen in Peking vom Mexikaner Ruben Acosta das Präsidentenamt übernehmen.

Spiel interessanter machen
Daraus würden längere Ballwechsel resultieren, die das Spiel interessanter für die Zuschauer machen könnten. Außerdem erwäge der Verband eine Änderung der Auswechsel-Regeln, um die Anzahl der Spielunterbrechungen zu reduzieren.

OE24 Logo