Dominic Thiem

Zweisatzsieg über Schwartzman

Thiem im Rio-Viertelfinale

Siebenter Matcherfolg en suite für den 22-jährigen Niederösterreicher.

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat seinen Erfolgslauf auf der ATP-Tour fortgesetzt. Der Buenos-Aires-Sieger schlug am Mittwoch den Argentinier Diego Schwartzman 7:5,7:5 und steht damit im Viertelfinale des mit 1,48 Mio. Dollar dotierten Sandplatzturniers in Rio de Janeiro. Nächster Thiem-Gegner ist ein Spanier, entweder der als Nummer zwei gesetzte David Ferrer oder Albert Ramos-Vinolas.

Thiem gelang das erste Break der Partie zum 2:1, doch postwendend kam der Konter des Weltranglisten-90., der dann aber sein Service zum 5:6 neuerlich abgab. Nach 48 Minuten verwertete Thiem seinen ersten Satzball und zog nach fünf Game-Gewinnen en suite im zweiten Durchgang zunächst auf 3:0 davon. Schwartzman gab aber nicht auf und schaffte den 3:3-Ausgleich, bevor eine mehr als einstündige Regenunterbrechung folgte.

Nach dieser gelang Thiem das Break zum 5:4, allerdings verlor der 22-jährige Niederösterreicher postwendend sein Service. Doch Thiem ließ sich dadurch nicht beirren, durchbrach den Aufschlag von Schwartzman ein weiteres Mal zum 6:5 und verwertete nach 1:42 Stunden seinen ersten Matchball. Mit seinem siebenten Sieg en suite stellte der Weltranglisten-19. im Head to Head mit dem 23-jährigen Argentinier auf 2:0.