Viertelfinali sind komplett

Australian Open

Viertelfinali sind komplett

Rafael Nadal und Kim Clijsters komplettieren Melbourne-Viertelfinali.

Der topgesetzte Spanier Rafael Nadal hat am Montag mit einem Dreisatzsieg über Marin Cilic das Viertelfinale der Tennis- Australian-Open komplettiert. Der Weltrangliste-Erste setzte sich gegen den als Nummer 15 gesetzt gewesenen Kroaten 6:2,6:4,6:3 durch, trifft nun am Mittwoch auf seinen heuer noch ungeschlagenen Landsmann David Ferrer. Zum Abschluss des Tages kürte sich Kim Clijsters zur letzten Viertelfinalistin im Damen-Bewerb.

Nadal fehlen nun nur noch drei Siege auf den vierten Gewinn seines vierten Grand-Slam-Titels in Folge, den sogenannten "Rafa Slam". Gegen Cilic kam der 24-Jährige nur langsam auf Touren, schließlich benötigte er für seinen Sieg 2:27 Stunden. Die Nachwirkungen seiner Viruserkrankung waren jedoch erstmals nicht mehr zu merken. "Ich habe mich heute zum ersten Mal topfit gefühlt", erklärte der Iberer, er ist aber vor Ferrer gewarnt. "Da werde ich mein Bestes geben müssen."

Clijsters gab Jelena Makarowa 7:6(3),6:2 das Nachsehen. Die ungesetzte Russin hatte es der Belgierin im ersten Satz nicht leicht gemacht, danach sank der Widerstand jedoch. In der Runde der letzten Acht geht es für die US-Open-Siegerin nun gegen Agnieszka Radwanska, die auf Position zwölf gereihte Polin war gegen die Chinesin Peng Shuai nach Abwehr von Matchbällen 7:5,3:6,7:5 hinweggekommen.