Wimbledon: Melzer nach Kurzauftritt out

Erstrunden-Niederlage

Wimbledon: Melzer nach Kurzauftritt out

Franzose Tsonga brachte nach Vertagung Aufschlag-Game durch.

Der Niederösterreicher Jürgen Melzer ist am Dienstag in der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon ausgeschieden. Der 33-Jährige verlor das am Vortag bei 4:5 im fünften Satz gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga abgebrochene Match 1:6,6:3,6:3,2:6,4:6. Bei der Fortsetzung wurde nur ein Game gespielt, in dem Tsonga seinen Aufschlag zu Null durchbrachte.

Für Melzer ist es das erste Auftakt-Out in Wimbledon seit 2006. Nach einer Spielpause 2007 war Österreichs Nummer eins sechsmal in Folge zumindest in die zweite Runde gekommen. Im Vorjahr war der Deutsch Wagramer bei diesem Major zum zweiten Mal in seiner Karriere im Einzel-Achtelfinale gestanden. Im Head-to-Head mit Tsonga steht es aus Sicht Melzers nun 0:5.