Winokurow gewann Giro del Trentino vor Ricco

Der kasachische Radprofi Alexander Winokurow hat am Freitag mit dem Gesamtsieg beim Giro del Trentino die erste Rundfahrt nach Ende seiner Dopingsperre gewonnen. Der 36-jährige Astana-Profi verteidigte auf der abschließenden vierten Etappe von Arco am Gardasee zur Bergankunft auf die Alpe di Pampeago seine Führung vor dem ebenfalls bereits einmal dopinggesperrten Italiener Riccardo Ricco.

Die Entscheidung zugunsten des Kasachen fiel aufgrund der für ihn sprechenden hundertstel Sekunde aus dem Auftaktzeitfahren. Das abschließenden Teilstück über 172 Kilometer gewann der Italiener Domenico Pozzovivo vor Ricco, dem aber 20 Sekunden Vorsprung auf den viertplatzierten Winokurow nicht zum Gesamtsieg reichten.