Wrestling-Legende bricht am Flughafen zusammen

Schock-Foto

Wrestling-Legende bricht am Flughafen zusammen

Der „Nature Boy“ Ric Flair brach am Bostoner Flughafen zusammen – Kopfverletzung.

Er gilt als eine Ikone des Wrestlings – der „Nature Boy“ alias Ric Flair. Nach dem Tod von Wrestling-Star Chyna vergangene Woche, schockt nun die nächste Hiobsbotschaft die Wrestling-Gemeinde.

Ric Flair brach blutüberströmt am Flughafen in Boston zusammen. Anwesende Polizisten eilten der angeschlagenen Wrestling-Ikone zu Hilfe und kümmerten sich um den 67-Jährigen. Das Society-Portal TMZ berichtete, dass sich Flair extrem ungewöhnlich verhielt. Außerdem berichten Augenzeugen, dass er bereits in der Flughafen-Bar anstößigen Anmerkungen auf sich aufmerksam machte.

© Getty

(c) Getty

Sein Management gibt Entwarnung
Doch seine Fans können durchatmen. Dem Wrestling-Star geht es mittlerweile den Umständen entsprechend wieder gut: „Ric arbeitet jeden Tag rund um die Uhr, weltweit. Zwar haben Flair und seine Kumpels jede Flughafen-Bar seit den 70er Jahren am Leben gehalten – jedoch nicht in diesem Fall. Ric Flair geht es gut.“

Warum Ric Flair zusammebrach, steht bis dato nicht fest.