Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Influenza-Pneumonie

Lauda: Grippe nicht von Birgit

Jetzt wehrt sich Nikis Ehefrau gegen die Gerüchte, sie hätte ihn angesteckt. 

Nachdem am Dienstag das Gerücht die Runde machte, dass Birgit Lauda (40) ihren Ehemann mit der Grippe angesteckt habe, spricht Nikis Frau gegenüber ÖSTERREICH jetzt Klartext. Sie sei gegen Influenza geimpft und hat den Mercedes-Boss nicht infiziert. Das Grippe-Virus, welches letztendlich die Lungenentzündung verursachte, muss sich Lauda außerhalb der Familie eingefangen haben. Die für das Wochenende geplante Entlassung aus dem Wiener AKH soll inzwischen verschoben worden sein. Bleibt zu hoffen, dass „Niki Nazionale“ zu seinem 70er am 22. Februar wieder fit ist.