Papst Franziskus: 'Messi ist nicht Gott'

stars-und-sport

Papst Franziskus: 'Messi ist nicht Gott'

Artikel teilen

Dem Papst war in einem Interview wichtig, Fußballfans etwas einzumahnen.

Als großer Fußballfan kennt sich Papst Franziskus bestens aus, wenn es um das runde Leder geht. Zweifellos ist Lionel Messi einer der Besten dieses Fachs - wenn nicht sogar der Größte aller Zeiten oder auch GOAT (Greatest of all time). Fans himmeln den Star an, für viele ist er sogar in göttlichen Sphären.

Dem widerspricht der Papst. In einem Interview mit dem spanischen TV-Sender "La Sexta" sprach er seinem argentinischen Landsmann den Status als "Gott" ab. Auf die Frage, ob man Messi als "Gott" bezeichnen könne, antwortete er: "Das kann man nicht sagen, und ich glaube es auch nicht."

"Die Leute können sagen, er ist Gott, aber das sind nur Ausdrucksweisen", erklärte der Papst weiter, dem es wohl wichtig war, festzulegen, dass die Bezeichnungen und Lobeshymnen für Messi auch irdisch bleiben. Messi sei ein Mensch wie jeder andere, aber er könne besonders gut kicken. Der 82-Jährige ist begeisterter Fußballfan. Seit 2008 ist er Mitglied des argentinischen Klubs CA San Lorenzo.

OE24 Logo