Golden State Warriors Stephen Curry

119:101 gegen Cleveland

Verletzungsschock bei Warriors-Sieg

Die Golden State Warriors müssen den klaren Sieg über Cleveland teuer bezahlen - Center James Wiseman verletzte sich schwer.

Die Golden State Warriors haben am Donnerstag in der NBA einen 119:101-Erfolg bei den Cleveland Cavaliers gefeiert, erhielten aber auch schlechte Nachrichten. Center James Wiseman musste sich wegen eines Meniskusschadens einer Knieoperation unterziehen. Einmal mehr führte Stephen Curry die Warriors zum Erfolg, er scorte 33 Punkte - zum neunten Mal in Folge hatte er den Dreier vorne stehen.

Lakers kassieren Heim-Pleite gegen Celtics

Champion Los Angeles Lakers musste sich daheim mit 113:121 den Boston Celtics beugen. Jaylen Brown hatte mit 40 Punkten maßgeblich Anteil am fünften Erfolg in Folge seines Teams. Im Staples Center waren erstmals in dieser Saison Zuschauer zugelassen, den 1.915 verging beim Blitzstart der Celtics aber rasch das Jubeln. Bei Los Angeles fehlten nach wie vor LeBron James, Anthony Davis und Kyle Kuzma.

Das Top-Spiel des Tages gewannen die Milwaukee Bucks mit 120:109 bei den Atlanta Hawks. Giannis Antetokounmpo kehrte nach sechs Spielen Abwesenheit wegen einer Knieverletzung zurück, er brachte es auf 15 Punkte. Die Phoenix Suns behielten daheim gegen die Sacramento Kings mit 122:114 die Oberhand.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag

Los Angeles Lakers - Boston Celtics 113:121, Atlanta Hawks - Milwaukee Bucks 109:120, Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors 101:119, Phoenix Suns - Sacramento Kings 122:114