Jakob Pöltl

NBA

Verletzungsschock für Pöltl bei Jubiläum

Artikel teilen

Jakob Pöltl ist am Samstag bei seinem 300. Einsatz für die San Antonio Spurs in der regulären Saison der National Basketball Association (NBA) verletzt ausgeschieden.

Der Center humpelte nach einem Dunk zu Beginn der 17. Spielminute vom Parkett und sogleich in die Kabine. Die Texaner unterlagen den Los Angeles Lakers 138:143 und verloren damit auch das zweite Duell nach dem 94:105 vom Vortag. Pöltl hatte bis zu seinem vorzeitigen Aus eine starke Vorstellung gezeigt. In nur 9:47 Minuten Einsatzzeit standen für den 27-jährigen Wiener zwölf Punkte und neun Rebounds sowie ein Block zu Buche. Die Spurs verloren vor der Pause mit Rookie-Forward Jeremy Sochan auch noch einen zweiten Spieler aus ihrer Startformation verletzungsbedingt.

Für San Antonio bedeutete das 138:143 in dem Offensivspektakel die achte Niederlage hintereinander in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Keldon Johnson war mit 26 Punkten der beste Werfer der Texaner, die am Mittwoch bei Oklahoma City Thunder gastieren. Aufseiten der Lakers verzeichnete LeBron James mit 39 Zählern eine persönliche Saisonbestmarke. Der Superstar verwandelte u.a. sieben von zwölf Distanzwürfen.

Die Phoenix Suns, Leader der Western Conference, feierten mit 113:112 gegen Utah Jazz den vierten Sieg in Folge. Center Deandre Ayton war mit 29 Punkten und 21 Rebounds der überragende Mann beim Team aus Arizona. Devin Booker steuerte 27 Zähler bei.
 

OE24 Logo