Papst Franziskus

#Saints

Papst-Tweet lässt NFL-Fans ausflippen

Artikel teilen

Nach der Heiligsprechung von 5 Personen kam es zu einer kuriosen Panne.

Die New Orleans Saints haben sich nach ihrem Sieg in der National Football League (NFL) für die wohl unabsichtliche Unterstützung von Papst Franziskus bedankt. "Wir konnten nach so etwas nicht verlieren", twitterte der Klub nach dem 13:6-Erfolg bei den Jacksonville Jaguars am Sonntag. Wegen einer automatischen Twitter-Funktion dürfte ein Papst-Mitarbeiter zuvor irrtümlich das Team erwähnt haben.
 
 
Einige Stunden vor der NFL-Partie in den USA hatte das Kirchen-Oberhaupt fünf Personen in Rom heiliggesprochen. In dem englischsprachigen Tweet nach dem Festakt heißt es: "Heute danken wir dem Herrn für die neuen Heiligen (engl. "Saints"/Anm.). Sie sind den Weg des Glaubens gegangen und jetzt bitten wir um ihre Fürsprache."
 
Dabei benutzten die Zuständigen in der Kommunikationsabteilung des Vatikans den Hashtag "#Saints", der automatisch eine Lilie generiert. Diese Blume ist das Logo des Football-Klubs. Binnen kurzer Zeit erhielt der Tweet so mehrere Zehntausend Likes. Die New Orleans Saints haben auf Twitter fast 1,5 Millionen Follower, Papst Franziskus über 18 Millionen allein auf seiner englischsprachigen Seite.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo