Marco Rossi kämpft um NHL-Traum

19-Jähriger gibt in Minnesota Gas

Marco Rossi kämpft um NHL-Traum

Marco Rossi (19) gibt bei den Minnesota Wild Vollgas für seinen NHL-Traum.

Der Kampf um einen Platz im NHL-Kader bei den Minnesota Wild hat begonnen – mittendrin: Marco Rossi. Der Vorarlberger ist seit 4. September in den USA, am 15. September startete das Rookie-Camp. „Ich bin so aufgeregt, endlich hier zu sein und mit dem Team trainieren zu können. Nach einer langen, harten Zeit für mich, hat es sich richtig gut angefühlt“, strahlt der 19-Jährige.

Nach einer durch Corona entstandenen Herzmuskelentzündung musste Rossi zuletzt fünf Monate pausieren. „Alles läuft positiv. Ich fühle mich besser als zuvor“, sagt der Youngster selbstbewusst und fügt gleich hinzu: „Mein Ziel ist es, in die NHL zu kommen. Ich weiß, wie gut ich bin und dass ich es schaffen kann. Aber ich muss mir meinen Platz erkämpfen.“

GM Guerin: "Jetzt kann er zeigen, was er kann"

In Minnesota, das ihn im Oktober 2020 an Nummer neun gedraftet und ihn mit einem Dreijahresvertrag mit jährlich 925.000 Dollar ausgestattet hat, ist die Vorfreude auf Rossi groß. „Jetzt kann er zeigen, was er kann“, meint Generalmanager Bill Guerin. Mit den Rookies finden zwei Testspiele gegen Chicago statt (n. Red. bzw. am Sonntag). Das Hauptcamp startet am 23. September. Die Saison beginnt für Minnesota am 15. Oktober bei den Anaheim Ducks – da will Rossi sein NHL-Debüt feiern.