Sidney Crosby

nhl

Pittsburgh kassiert Abfuhr bei Crosby-Rückkehr

Artikel teilen

Die Rückkehr von Kapitän Sidney Crosby hat die Pittsburgh Penguins nicht vor einer Abfuhr bei den Washington Capitals bewahrt. 

Die Capitals feierten am Sonntag in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL einen 6:1-Sieg. Crosby hatte die ersten sieben Saisonspiele wegen einer Handgelenksverletzung verpasst, gab am 30. Oktober sein Saisondebüt und musste unmittelbar danach in eine Corona-Pause.

Conor McDavid hat beim 5:4-Erfolg der Edmonton Oilers bei den St. Louis Blues die Marke von 600 Scorerpunkten übertroffen. Der 24-jährige Kanadier verbuchte ein Tor und einen Assist und hält nach 421 Spielen im Grunddurchgang bei 601 Punkten. Nur fünf Spieler erreichten die 600er-Marke schneller, den Rekord hält Wayne Gretzky mit 600 Punkten in 274 Partien. Der Deutsche Leon Draisaitl steuerte ein Tor und zwei Assists zum Oilers-Sieg bei und baute mit nun 31 Punkten seine Führung in der Scorerwertung vor seinem Clubkollegen McDavid (27) aus.
 

OE24 Logo