Michael Raffl

Sieg in der Overtime

Dallas Stars besiegten L.A. Kings mit Raffl 3:2

Gelungene Saison-Heimpremiere mit Sieg in Verlängerung für Texaner.

Michael Raffl und die Dallas Stars haben am Freitag in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eine gelungene Saison-Heimpremiere gefeiert. Die Texaner besiegten nach zuletzt vier Auswärts-Matches in Folge die Los Angeles Kings in der Verlängerung mit 3:2 und stehen nun mit drei Saison-Siegen da. Raffl zeigte mit einer starken Vorstellung in insgesamt 6:30 Min. Unterzahlspiel auf, in dieser Phase fiel kein Gegentor. Stars-Goalie Braden Holtby überzeugte mit 43 "saves".

Der deutsche Nationalspieler Leon Draisaitl steuerte zwei Treffer zum 5:3 der Edmonton Oilers bei den Vegas Golden Knights und damit zum fünften Sieg im fünften Saisonspiel bei. Eine solche Auftaktbilanz hatten die Oilers in den Saisonen 1985/86 und 2019/20. Ihr Startrekord liegt 39 Jahre zurück. 1983 gelangen ihnen sieben Erfolge in den ersten sieben Partien. Für die Knights war es die dritte Niederlage en suite.

NHL-Ergebnisse von Freitag: Dallas Stars (Raffl) - Los Angeles Kings 3:2 n.V., Toronto Maple Leafs - San Jose Sharks 3:5, Buffalo Sabres - Boston Bruins 1:4, Vegas Golden Knights - Edmonton Oilers 3:5.