Alle Bilder

So feierte Linz seine Eishockey-Meister

Artikel teilen

Ausgelassene Party-Stimmung in Linz - Oberösterreich ließ seine Helden hochleben.


Riesenstimmung Mittwoch Nachmittag bei der Meisterfeier der Black Wings Linz. Um 16.30 Uhr setzte sich der Fest-Konvoi in Bewegung: Vor der „Keine Sorgen“-Eishalle bestiegen die Eishockey-Meister einen roten, offenen Doppeldecker-Bus, der sie dann durch die Linzer Innenstadt führte. Tausende Linzer säumten schon da die Straßen.

Richtig voll wurde es dann am Linzer Hauptplatz, wo mehr als 10.000 Fans ihre Lieblinge hochleben ließen. Kurz nach 17 Uhr trafen Ouellette, Baumgartner & Co am Hauptplatz ein, betraten kurz die Bühne, um danach im angrenzenden Hotel Wolfinger zu verschwinden.

Meisterfeier der Black Wings in Linz

"Macht die Welle!"
Während Landespolitiker auf der Bühne ihre Loblieder auf die Eishockey-Helden sangen, sorgten die Linzer im Hotel für Stimmung: Immer wieder wurde aus den Hotelfenstern heraus die Welle unter den Fans angerissen, oder die Fangesänge von den Spielern mit Zimmerlampen und Schirmen aus den Fenstern dirigiert. Die Politikeransprachen gingen da komplett unter.

Fans feiern ihre Helden
Kurz nach 18 Uhr war es dann soweit: Zu den Klängen von AC/DCs „Thunder“ wurde ein Spieler nach dem anderen auf die Bühne gebeten. Tosender Applaus, frenetischer Jubel, als als erster Spieler Super-Goalie Alex Westlund die Bühne betrat. Den absoluten Höhepunkt erreichte die Stimmung aber, als Erfolgstrainer Rob Daum hochgerufen wurde und in kurzen Hosen und mit dem Meisterpokal vor den Fans posierte.

Auf der Hauptplatzbühne verkündete Black-Wings-Boss Peter Freunschlag auch die Einigung mit dem Großteil der Stars! Das heißt: Unser Dream-Team wird nicht zerfallen. Freunschlag: „Mit den meisten ist alles klar.“

Klubchef: „Können noch einmal Meister werden“
Vor Tausenden sagte der Klubchef auch: „Der Titel muss länger in der neuen Eishockey-Hauptstadt Linz bleiben.“ Da brandete bei der Meisterfeier tosender Applaus auf! Freunschlag: „Es wird schwierig, ja fast unmöglich, diese Saison zu übertreffen. Aber unsere tolle Mannschaft kann ganz sicher noch einmal Meister werden.“ Genau das wollten die Fans hören!

Für Freunschlag war es ein extrem stressiger Tag. Der Präsident der Black Wings verhandelte vor der Mega-Party stundenlang mit den Spielern.

Das Ergebnis: Nur Mike Ouellette und Danny Irmen schlugen das Angebot aus. Die beiden pokern um Top-Verträge. Ouellette wird vom EHC München geködert und Irmen von Straubing. Deutschland reizt. Freunschlag: „Die Preistreiberei machen wir nicht mit. Abwarten, was da herauskommt.“

Justin Keller und Franklin MacDonald erbaten sich noch Bedenkzeit. Der Black-Wings-Boss: „Wenn jemand nicht sofort unterschreibt, akzeptiere ich das natürlich.“

Torjäger Baumgartner sagt dem KAC und Villach ab
Gregor Baumgartner steht beim KAC hoch im Kurs. Auch in Villach hätte man ihn gerne. Doch der Torjäger fühlt sich bei den Black Wings wohl, hängt eine Saison an. Manager Christian Perthaler: „Im Prinzip ist das durch. Baumgartner hat Handschlagqualität.“

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

18.57 Uhr: Wir bedanken uns fürs Mitlesen und verabschieden uns aus Linz. Allen Black Wings-Fans wünschen wir noch viel Spaß beim Feiern!

18.56 Uhr: Damit neigt sich die Feier am Rathausplatz ihrem Ende zu. Um 19 Uhr geht es für die Black Wings dann mit der offiziellen Ehrung im Rathaus durch den Bürgermeister weiter.

Meisterfeier der Black Wings in Linz

18.54 Uhr: "Können finanziell vielleicht nicht so viel bieten wie Wien, Salzburg oder der KAC, aber wir versuchen mit anderen Dingen zu punkten", so Freunschlag weiter.

18.53 Uhr: Linz-Boss Freunschlag zur Zukunft: "Ich glaube, wir können sehr viele Spieler für nächste Saison halten. Wir haben noch nicht alle Unterschritten, aber es sieht gut aus."

18.51 Uhr: Schön langsam beruhigt sich die Stimmung am Linzer Hauptplatz. Wenigstens die Sektduschen sind vorbei. Aber irgendwie kein Wunder: Die rund 10.000 Fans vor Ort geben seit ca. 16.30 Uhr Vollgas.

18.48 Uhr: Unvergessbare Momente für Spieler und Fans. Die Black Wings haben Digicams mit auf der Bühne, um dieses einmalige Erlebnis auch fotografisch festzuhalten. Wäre es schon dunkel, würde man vor lauter Blitzlichtgewitter - von unten und oben - kaum mehr etwas erkennen.

18.45 Uhr: Trainer Rob Daum zu seinen kurzen Hosen: "Ich wusste, dass das ein heißer Abend wird und wenn ich die Möglichkeit habe, dadurch cooler zu bleiben dann nutze ich das."

18.44 Uhr: Herzig - ein offensichtlich nicht mehr ganz nüchterner Linz-Spieler bittet beim TV-Interview darum, seine Familie, speziell seine "Mama", grüßen zu dürfen. Eishockeyspieler - Menschen wie du und ich.

18.42 Uhr: Das Mikrofon wird nun von Spieler zu Spieler gereicht, jeder bedankt sich bei den Fans und stimmt einen neuen Fan-Gesang an. Gesangstalente sind die Linz-Spieler keine, aber darauf kommt es heute ja auch nicht an...

18.37 Uhr: Sekt und Champagner wohin man schaut. Jetzt erhält sogar der Moderator auf der Bühne eine Sektdusche.

18.36 Uhr: Jeder Spieler darf einmal einen der beiden Pokale in die Höhe stemmen und dem Publikum präsentieren. Verdächtig viel eSpieler tragen nach wie vor ihre Sonnenbrillen...

18.34 Uhr: Wieder einmal präsentieren die Black Wings ihren Fans jetzt die Trophäen. Trophäen? Ja, denn die Black Wings sind ja nicht nur Sieger der EBEL, sondern auch österreichischer Meister. Deshalb gibt es zwei große Pokale. Und wieder wird "We are the Champions" gespielt. Die Spieler reichen Magnum-Champagnerflaschen herum.

18.32 Uhr: Nach dem Titel ist vor der Titelverteidigung. Bereits heute Abend beim Empfang des Bürgermeisters soll über die Vergrößerung der Linzer Eishalle gesprochen werden. Heuer platzte die Halle der Black Wings schon aus allen Nähten.

18.28 Uhr: Riesenstimmung Hauptplatz - die Mannschaft stimmt mit den Fans Jubelsänge an.

18.27 Uhr: Schöne Geste der Veranstalter: Der vorderste "Wave-Breaker" ist für die kleinsten Fans reserviert. So können die Fünf- bis Zwölfjährigen Fans ihren Idolen ganz nah sein.

Meisterfeier der Black Wings in Linz

18.24 Uhr: Hollywood-Stimmung in Linz - "We are the Champions" dröhnt aus den Lautsprechern, alle Fans am Hauptplatz singen/grölen mit.

18.22 Uhr: Unter tosendem Applaus der 10.000 Fans am Hauptplatz wird Meistercoach Rob Daum auf die Bühne gebeten. Daum kommt in kurzen Hosen und mit dem Meisterpokal in den Armen.

18.20 Uhr: Der "Einzug" der Spieler auf der Bühne ist noch immer nicht vorbei. Was auffällt: Die meisten Play-off-Bärte sind schon ab, dafür gibt es einige, sagen wir mal "kreative", Frisuren bei den Black Wings-Spielern.

18.16 Uhr: Mächtig viel Geschäft machen natürlich auch die Fanshop-Stände am Hauptplatz. DER Renner ist das neue Meister-T-Shirt der Black Wings, das es nur in limitierter Auflage gibt. Ein Verkäufer: "Es ist ein Wahnsinn, die Leute prügeln sich fast darum. Jeder, der keines bekommt, wird sich furchtbar ärgern, sie schauen nämlich wirklich toll aus.

18.14 Uhr: Die Spieler werden jetzt der Reihe nach auf die Bühne gebeten. Als Erster betritt - unter tosendem Applaus Supergoalie Alex Westlund die Bühne.

18.12 Uhr: Schöne Geste der Spielerfrauen, die allesamt im Dirndl auf die Bühne kommen, auch die Frauen der Amerikaner und Kanadier im Team der Black Wings.

18.10 Uhr: Zu den Klängen von AC/DCs "Thunder" kommt die Mannschaft jetzt zurück auf die Bühne.

18.05 Uhr: Bevor es weitergeht lässt sich Erfolgscoach Rob Daum beim Hoteleingang sehen. Euphorisierte Fans heben Daum hoch, der lässt sich das mit einem Lächeln gefallen und posiert geduldig für Fotos mit Fans.

17.50 Uhr: Der guten Stimmung am Hauptplatz tut die Pause allerdings keinen Abbruch. Sobald sich ein Spieler an einem der Fenster des Traditionshotels Wolfinger sehen lässt, geht ein Aufschrei durch die tausenden Fans.

17.43 Uhr: Nicht viel los momentan: Auf der Bühne sorgt ein DJ für Stimmung, die Spieler selbst sind nach wie vor im Hotel. Vielleicht wird auf den Live-Einstieg eines Regional-TV-Senders gewartet? Der wäre um 18.25 Uhr. Offizielle Informationen dazu gibt es leider nicht.

17.35 Uhr: Hier gibt's die ersten Bilder der Linzer Meisterfeier:

17.33 Uhr: Nachdem die Anspannung der letzten Wochen abgefallen ist, machen sich nun auch die vielen kleinen Verletzungen bemerkbar, wie Torjäger Gregor Baumgartner gesteht: "Jetzt meldet sich der Körper. Plötzlich tut alles weh. Während der Saison nimmst du die Schmerzen gar nicht wahr."

17.30 Uhr: So sehr sich die Club-Verantwortlichen auch bemühen - es wird wohl das letze Mal sein, dass man das Meisterteam in dieser Zusammensetzung sehen wird. Vor allem die beiden Topscorer Danny Irmen und Mike Ouellette sind im Ausland heiß begehrt. Irmen soll ein Angebot aus Straubing vorliegen, Ouellette eines aus München. Adrian Veideman wechselte bereits zu den Vienna Capitals.

17.28 Uhr: Immer noch strömen Menschen auf den Hauptplatz. Von Minute zu Minute werden es mehr.

17.25 Uhr: Jetzt geht's richtig rund: Die Black Wings-Spieler "dirigieren" die Fans mit Schirmen und Lampen (!) aus den kurzfristig angemieteten Hotelzimmern. Eine Rockband könnte nicht ausgelassener feiern. Mal schauen, wie die Rechnung nach dem heutigen Tag aussehen wird...

17.23 Uhr: Die Politikeransprachen gehen mehr oder weniger ungehört im Jubel der Fans unter. Der Jubel wird noch lauter, als sich einige Spieler an den Fenstern des Hotels Wolfinger zeigen und "die Welle einläuten".

© TZ Österreich
Black Wings Meisterfeier in Linz

17.22 Uhr: Das "Schönmachen" haben die Spieler allerdings auch nötig - die meisten sind mit Sonnenbrillen auf die Bühne gekommen und machen einen äußerst geschlauchten Eindruck. Kein Wunder, seit Sonntag Abend wird durchgehend gefeiert.

17.19 Uhr: Ausgelassene Stimmung am Hauptplatz. Das Team hat sich "zum Schönmachen" kurz ins benachbarte Hotel Wolfinger zurückgezogen. Währenddessen halten Politiker ihre Ansprachen.

17.13 Uhr: Eine positive Nachricht aus dem Linzer Vereinslager gibt es heute schon zu vermelden: Erfolgscoach Rob Daum verlängerte am Vormittag seinen Vertrag bis 2014. Es gibt allerdings eine Ausstiegsklausel, falls ein Angebot aus der NHL ins Haus flattern sollte. Angeblich sind die Edmonton Oilers und die Montreal Canadiens an Daum dran.

17.11 Uhr: Tausende blaue Luftballons - die bestimmende Vereinsfarbe der Linzer - schmücken den Hauptplatz. Traumhafte Frühlingsbedingungen an diesem Spätnachmittag mit sehr angenehmen 20 Grad Celsius.

17.10 Uhr: Zu den Klängen von Van Halens "Jump" betritt ein Meisterspieler nach dem anderen die Festbühne.

17.09 Uhr: Es ist soweit - die Spieler betreten die Bühne am Hauptplatz. Die Euphorie der Fans schwappt über - tausende Menschen skandieren "Wir wollen den Meister sehen!"

17.07 Uhr: Die Menschen sind heute aus ganz Oberösterreich gekommen, um die Black Wings zu feiern. Das sieht man an den vielen unterschiedlichen Nummerntafeln der Autos rund um den Hauptplatz.

17.05 Uhr: Die Straßen und Parkplätze rund um den Hauptplatz sind heillos verstopft. Grund dafür ist natürlich der Triumphzug der Black Wings über Promenade.

17.02 Uhr: Der Linzer Hauptplatz ist am Überkochen - "So sehen Meister aus, schalalalala..."

17.01 Uhr: Der Auto-Corso ist am Hauptplatz angekommen. Frenetischer Jubel empfängt die Meister-Spieler.

16.54 Uhr: Erfolgstrainer Rob Daum freut sich schon seit Tagen auf die Meisterfeier: "Unsere Fans sind einfach großartig und jetzt haben wir noch einmal die Möglichkeit, das Erreichte mit ihnen gemeinsam zu feiern."

16.43 Uhr: Der Partymarathon der Linzer startete bereits Sonntag, mehr oder weniger unmittelbar nach dem letzten Spiel gegen den KAC. Und: Nach der offiziellen Feier wird wohl auch heute wieder die Nacht zum Tag gemacht werden. Heißer Tipp für alle, die ihre Idole live erleben wollen: Zuletzt wurden Irmen, Oullette & Co im Rox am Graben beim Feiern gesehen. Dort soll auch heute Nacht die Post abgehen.

16.38 Uhr: Die Innenstadt von Linz wird heute zur größten Fanmeile Österreichs. Rund 10.000 Fans werden von den Veranstaltern erwartet, wenn Trainer Rob Daum und sein Team den treuen Fans die Meistertrophäe am Hauptplatz präsentieren werden.

16.33 Uhr: Der meisterliche Festzug hat sich in Bewegung gesetzt. Die genaue Strecke sehen Sie auf diesem Bild.

© TZ ÖSTERREICH
So feierte Linz seine Eishockey-Meister

16.20 Uhr: In ca. 10 Minuten startet die Linzer Meisterfeier mit der Rundfahrt durch die Innenstadt im offenen Truck.

10.43 Uhr: Ab 16.30 Uhr startet die Meisterfeier mit einem großen Auto-Konvoi. Hier die Route der Linzer Meisterfeier:

9.25 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen beim oe24-Ticker. Ab 17 Uhr berichten wir an dieser Stelle live von der Meisterfeier der Black Wings Linz .

OE24 Logo