Capitals fürchten Vanek nicht

EBEL

Capitals fürchten Vanek nicht

Heute spielt NHL-Superstar Vanek in Wien auf. Caps mit Respekt, aber ohne Angst.

Wenn Thomas Vanek , Gaststar der Moser Medical Graz 99ers, heute bei den Vienna Capitals loslegt, wird die Albert-Schultz-Halle bis zum Bersten gefüllt sein. Die 7.022 Tickets sind seit Wochen weg. Auch der Grazer „Bunker“ war bei den bisherigen drei Vanek-Heimspielen ausverkauft.

Auch Michael Grabner und Andreas Nödl lösten in Villach bzw. Innsbruck einen unglaublichen Eishockey-Boom aus. Doch diese Euphoriewelle könnte schnell abebben – nämlich dann, wenn unsere internationalen Stars wieder zurück zu ihren NHL-Klubs müssen. Das könnte schon kommenden Montag sein.

Letzter Einsatz von Vanek & Co. am Wochenende?
An diesem Wochenende sind sie aber in jedem Fall noch in Österreich im Einsatz: Vanek will heute die Caps-Festung (acht Heimsiege in Serie!) stürmen, ehe er am Sonntag in Graz gegen Liga-Neuling Dornbirn möglicherweise seine Abschiedsshow liefert.

Grabner in Znaim
Grabner verteidigt heute mit dem VSV in Znaim die Tabellenführung, am Sonntag will er den Villacher Fans im Heimspiel gegen Meister Black Wings Linz die nächste Galavorstellung bieten.

Nödl muss beim KAC ran
Nödl ist mit den Innsbrucker Haien nach der heutigen schwierigen Partie gegen Zabreb noch einmal bei Rekordmeister KAC zu Gast. Der Carolina-Star verhalf dem Schlusslicht schon vor knapp zwei Wochen zu einem überraschenden Sieg in Graz.

Die NHL verhandelt
Wie es danach weitergeht, kann keiner so genau vorhersagen. Derzeit feilschten Spielergewerkschaft und die Chefs der NHL-Klubs um die Aufteilungs-Prozente der Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden Dollar. Kommt’s zur Einigung, startet die Saison am 2. November. Gestern unterbreitete die Spielergewerkschaft der Liga drei eigene Angebote, die von der NHL umgehend abgelehnt wurden. Aber: Beide Seiten verhandeln das erste Mal in diesem Lockout überhaupt ernsthaft, es ist wohl nur mehr eine Frage der Zeit, bis man sich einigt.

Diashow: Das Graz-Debüt von Thomas Vanek