"Gibt klaren Aufwärtstrend"

Caps-Boss Schmid

"Gibt klaren Aufwärtstrend"

Artikel teilen

Vienna Capitals-Boss Hans Schmid gibt sich im ÖSTERREICH-Interview gelassen.

ÖSTERREICH: Ihre erste Bilanz?
Hans Schmid: Wir sind ein bisschen hinter unserer Marschroute, aber das beunruhigt mich nicht. Ich bin gelassen.

ÖSTERREICH: Aber Sie hätten sich mehr erwartet?
Schmid: Aufgrund der Spiele in der European Trophy schon. Aber ich bin auch zufrieden, die Mannschaft hat sich entwickelt. Ich würde die Niederlage gegen Jesenice nicht überbewerten. Es gibt einen klaren Aufwärtstrend.

ÖSTERREICH: Was sind im Moment die Probleme?
Schmid: Jetzt ist ein bisschen Ruhe, aber nächste Woche werden wir ein Treffen mit dem Trainer vereinbaren und ein Resümee ziehen.

ÖSTERREICH: Mit der Arbeit von Tommy Samuelsson sind Sie zufrieden …
Schmid: Sehr. Ihn loben auch die Spieler. Wir sind auf einem guten Weg und werden die Erfolge haben, die wir uns erwarten.

ÖSTERREICH: Das 5:1 über den KAC vor 7.000 Fans war Ihr Saison-Highlight …
Schmid: Das war wunderbar. Das werden wir noch öfter sehen. Dass die Halle ausverkauft war, war eine Genugtuung. Das hat gezeigt, dass Bedarf vorhanden ist. Wir hätten auch 9.000 Karten verkaufen können.

ÖSTERREICH: Fazit: Sie Sind nicht beunruhigt?

Schmid: In keinster Weise. Vor allem liegen wir auch bei den Zuschauern über dem Schnitt, den wir angenommen haben. Das ist höchst erfreulich.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo