morgenstern

wintersport

Finnen gewinnen Teambewerb vor Österreich

Artikel teilen

Österreicher können im Teambewerb die tollen Leistungen aus dem Einzelbewerb nicht ganz wiederholen - Platz 2 hinter Finnland.

Auch im Teambewerb zum Skispringer-Weltcup in Kuusamo gab es für das ÖSV-Team Rang zwei. Wolfgang Loitzl, Martin Koch, Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern mussten Finnland um 5,8 Punkte den Vortritt lassen. Den Sieg der Gastgeber machte Matti Hautamäki als Schlussspringer der Finnen mit der Tagesbestweite von 140,0 Metern perfekt, Thomas Morgenstern landete danach bei 136,5 Metern.

OE24 Logo