(c)APA

Starker Wind

Kombination in Seefeld abgesagt

Die Kombinierer haben nun eine längere Pause, denn auch die Bewerbe in Harrachov am kommenden Wochenende wurden wegen Schneemangels gecancelt.

Nach dem Skisprung-Bewerb in Zakopane wurde unmittelbar danach auch der Heim-Weltcup der Nordischen Kombination in Seefeld wegen starken Windes endgültig abgesagt. Die Konkurrenz war am Sonntag zunächst in einen Sprintbewerb mit nur einem Durchgang verwandelt worden, doch auch alles Zuwarten half nichts.

Längere Pause
Die Kombinierer haben damit eine längere Pause, denn auch die Bewerbe in Harrachov am kommenden Wochenende waren ja bereits wegen Schneemangels gecancelt worden.