Pinter im Hochfilzen-Sprint Vierter

Wintersport

Pinter im Hochfilzen-Sprint Vierter

Artikel teilen

Pinter rettet Österreicher mit Platz 4, Sumann verpasst sogar Quali für Verfolgung.

Der Deutsche Andreas Birnbacher hat am Freitag zum Auftakt der Biathlon-Weltcuprennen in Hochfilzen den 10-km-Sprint der Herren für sich entschieden. Bei seinem fünften Weltcupsieg hatte der fehlerfrei schießende 31-Jährige 0,4 Sekunden Vorsprung auf den Pokalverteidiger und zweifachen Saisonsieger Martin Fourcade (Frankreich), der eine Strafrunde drehen musste. Fritz Pinter belegte als bestplatzierter Österreicher nach einem Fehlschuss den vierten Rang (24,7 zurück).Für Dominik Landertinger (+56,8/2 Strafrunden) und Simon Eder (59,5/0) gab es die Ränge 24 und 27. Christoph Sumann landete nicht unter den besten 60 und verpasste damit die Qualifikation für den Verfolgungsbewerb am Samstag.

OE24 Logo