Quali in Bischofshofen abgebrochen

Wintersport

Quali in Bischofshofen abgebrochen

Artikel teilen

Starker Schneefall verhinderte eine reguläre Qualifikation am Donnerstag.

Die Qualifikation für den Abschlussbewerb der 60. Vierschanzen-Tournee am Donnerstag ist aufgrund starken Schneefalls abgebrochen und auf den Wettkampftag verlegt worden. Schwierigste Nassschneebedingungen machten den bei dieser Tournee oftmals schlechtwettergeplagten Skispringern auch auf der Paul-Außerleitner-Schanze das Leben schwer.

Das Führungsduo Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler hatte sich bereits vor dem Abbruch nach 25 von 62 Teilnehmern entschieden, auf die Qualifikation zu verzichten. Der Quali-Durchgang soll nun am Freitag vor dem Tournee-Bewerb (16.30 Uhr) über die Bühne gehen.

OE24 Logo