Klammer überredet Mayer zum Renncomeback

70. Geburtstag

Klammer überredet Mayer zum Renncomeback

Teilen

Am 3. Dezember feiert Franz Klammer seinen 70. Geburtstag. Vier Tage später steigt in Bad Kleinkirchheim ein Legendenrennen zu Ehren des Abfahrts-Olympiasiegers von 1976 - mit einem sensationellen Starterfeld.

"Eine Veranstaltung mit Weltcup-Feeling" verspricht Veranstalter Gerhard Brüggler für das Legendenrennen am 7. Dezember, das auf ORF1 ab 11.10 Uhr live übertragen wird. Eine Untertreibung! Franz Klammer himself wird am Sonnenhang von St. Oswald um 11.20 Uhr die erste Zeit in den Riesentorlauf-Kurs carven. Danach wird ein VIP-Rennläufer nach dem anderen versuchen, so nahe wie möglich an die Klammer-Zeit heranzukommen.

Mayer-"Comeback" nach elf Monaten 

Dabei kommt es zu einem spannenden Comeback: Elf Monate nach seinem Rücktritt wird der dreimalige Olympiasieger Matthias Mayer sein "Comeback" geben. "Wir sind ja fast Nachbarn" lacht Klammer. "Nur ein Berg, der Mirnock, ist dazwischen." Ein Comeback im Weltcup hat Mayer inzwischen ausgeschlossen - stattdessen unterstützt er die ÖSV-Abfahrer als Mentor.

Legenden von Assinger bis Wasmeier

Das Lineup beim Skikaiser-Legendenrennen kann sich sehen lassen: Klammers ehemaliger Rivale Bernhard Russi (das Olympia-Duell mit dem Schweizer lieferte den Stoff für den Klammer-Kinofilm) wird ebenso am Start stehen wie die früheren Weggefährten Anton „Jimmy“ Steiner, Leonhard Stock oder Gustav Thöni. Natürlich darf auch Annemarie Moser-Pröll nicht fehlten. Ebenfalls angesagt haben sich Armin Assinger, Michaela Dorfmeister, Renate Götschl, Klaus Heidegger, Michael Konsel, Ivica Kostelic, Patrick Ortlieb, Stefan Eberharter, Thomas Morgenstern, der deutsche Olympiasieger Markus Wasmeier oder der ehemalige ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Sogar FIS-Boss Johan Eliasch wird versuchen die Richtzeit seines langjährigen Head-Botschafters zu treffen. Bei allem Ernst, mit dem einige VIPs an die Sache gehen werden, verspricht Klammer: "Die Gaudi wird im Vordergrund stehen."

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo