ski-alpin

Schröcksnadel kündigt Rückzug an

Artikel teilen

Langsamer Abschied - Übergabe solle sehr gut vorbereitet sein.

Seit Jahren spricht Peter Schröcksnadel (77) davon, dass er sich als Präsident des Österreichischen Skiverbands zurückziehen will, nur fand er bis jetzt keinen geeigneten Nachfolger. Nun werden die Pläne anscheinend definitiver. Der ÖSV-Boss gab laut Medienberichten an, dass er über seinen Abschied nachdenke und ihn vorbereite.

Man müsse einen guten Zeitpunkt suchen, aber es stehe fest, dass der Zeitpunkt jetzt dann bald einmal kommen werde. "Das hätte ich vor fünf Jahren so noch nicht gesagt", wird Schröcksnadel in der APA (Austria Presse Agentur) zitiert. Der Skisport sei sein Leben und würde ihn jung halten, erklärte er.

Wichtig sei ihm eine geordnete Übergabe, denn wenn man etwas aufbaue, müsse man auch dafür Sorge tragen, dass es ordentlich übergeben werde. Der ÖSV sei mittlerweile ein komplexes Unternehmen und die Übergabe müsse koordiniert vonstatten gehen.
 

OE24 Logo