Ski-Star klärt auf

Hirscher: Hosen-Panne vor Sportler-Gala

Teilen

Salzburger hatte vor der Preisverleihung mit Hosen-Panne zu kämpfen.

Im eleganten Zwirn spazierte Marcel Hirscher am Donnerstagabend über den roten Teppich. Bevor er bei der Gala "Nacht des Sports 2016" seinen Auftritt hatte, machte ihm jedoch eine Anzug-Panne zu schaffen, wie er nach der Ehrung zum Sportler des Jahres verriet.

+++ Marcel Hirscher ist Österreichs Sportler des Jahres +++

"Ich stand im Hotel leider ohne Hose da, obwohl ich schon seit fünf Minuten weg sein sollte“, sorgte er auf der Bühne für Lacher im Publikum. Offenbar kam es beim Bügel-Service zu einer Verwechslung. "Meine Hose dürfte woanders gelandet sein, aber ich bekam sie zurück." Glücklicherweise!

Sonst hätte sich Hirscher nicht zum dritten Mal die begehrte Trophäe abholen können. Bevor er die Landeshauptstadt wieder gen Annaberg verlässt, ist der Superstar noch bei ÖSTERREICH zu Gast. Seine Fans können gespannt sein, was er im großen Talk mit Herausgeber Wolfgang Fellner verraten wird. Auf oe24.TV sehen Sie das Gespräch heute ab 22.15 Uhr.

Feinschliff für Levi-Slalom

Danach beginnt für Hirscher die Vorbereitung auf den Slalom in Levi (13. November). "Wir haben ein paar vielversprechende Projekte am Laufen", sagte er geheimnisvoll. Gemeint ist sein neuer Schuh, den er sich in Sölden noch nicht einzusetzen getraut hatte.

Marcel: "Der ist in der Prototyp-Phase und hat sehr großes Potenzial. Ein paar Details müssen wir ändern, dann geht's los.“ Und die Konkurrenz muss sich warm anziehen - Hirscher ist auf Kurs Richtung Rekord-Gesamtweltcupsieg Nummer sechs.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten