Irre: Radio-Reporter dreht komplett durch

Gold-Jubel

Irre: Radio-Reporter dreht komplett durch

Artikel teilen

Die Schweizer führen im Medaillenspiegel und können ihr Glück kaum fassen.

Die Goldmedaille von Luca Aerni in der Kombination war eine Sensation. Eine Hundertstelsekunde vor ÖSV-Superstar Marcel Hirscher siegte der Lokalmatador. Einige Schweizer Fans und Reporter ließ der Sieg komplett durchdrehen - so zum Beispiel Luzi Fricker, der für Radio Energy die WM kommentiert. Als Romed Baumann scheitert und die Goldene feststeht, gibt es für Fricker kein Halten mehr:

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo