Michael Walchhofer

Franz Klammer

Es bringt nichts, wenn die Läufer jammern

Eispisten in der Kritik. Voll attackieren.

Das Jammern der Läufer über die Eispiste in Garmisch verstehe ich nicht. Es wird wohl damit zu tun haben, dass sie gewohnt sind, über Autobahnen zu fahren. Sobald es ein bisschen ruppiger wird, sind sie überfordert. Obwohl das Niveau der Läufer wahnsinnig hoch ist, können sie damit nicht umgehen. Auch wenn das gestrige Abfahrtstraining nicht die wahre Stärke unserer Mannschaft widerspiegelt, ein allzu gutes Zeichen war es nicht. Die Zeitrückstände sind mir einfach zu groß.

Nur mit Attacke bist du auf der sicheren Seite
Gerade wenn eine Strecke so schwierig wie in Garmisch ist, muss man voll attackieren. Nur so ist man auf der sicheren Seite. Je schneller sich unsere Läufer mit den Verhältnissen abfinden, desto leichter werden sie sich tun. Nicht jammern, sondern lieber eine positive Stimmung aufbauen. Du musst dich der Piste aufdrängen, das Schlimmste ist, wenn die Piste mit dir fährt. Dann hast du schon verloren. Ich hoffe, dass sich das Walchhofer, Kröll und Kollegen bis am Samstag zu Herzen nehmen.