Anna Fenninger

sykora

Görgl ist locker genug für nächsten Coup

Artikel teilen

Piste in Garmisch ist extrem schwierig. Nur die Mutigste kann gewinnen.

Die Piste in Garmisch ist eine der schwierigsten, die es im Damen-Skisport gibt. Und das auch dann schon, wenn sie "nur" griffig ist. Wenn sich die Kandahar aber so wie heute spiegelglatt präsentiert, ist sie nochmals um ein Eck schwieriger. Für mich steht fest: Hier wird heute jene Läuferin gewinnen, die den meisten Mut hat und es schafft, die sauberste Linie zu erwischen. Eine Zufallsweltmeisterin werden wir hier keine sehen. Es sei denn, alle Top-Läuferinnen scheiden aus.

Erinnerungen an Vancouver werden wach
Zu diesen Topläuferinnen zähle ich neben Lindsey Vonn – wenn sie fit ist – Maria Riesch und Lara Gut vor allem unsere Mädels. Mich erinnert die ganze Situation ein bisschen an die Olympischen Spiele vor einem Jahr. Auch dort war die Piste extrem glatt und anspruchsvoll und der Kurssetzer war ÖSV-Coach Jürgen Kriechbaum. Damals gewann ja bekanntlich Andrea Fischbacher. Insofern ist diese schwierige Piste das Beste, was unserem Team passieren konnte. Wir dürfen uns also auf ein spannendes Rennen und vielleicht bereits die erste ÖSV-Medaille freuen.

OE24 Logo