Zettel: "Davon habe ich geträumt"

ski-wm

Zettel: "Davon habe ich geträumt"

Artikel teilen

Kathrin Zettel freute sich nach geglücktem Comeback über Silber wie über Gold.

ÖSTERREICH: Wie geht es Ihnen nach dem Gewinn der Silber-Medaille im Slalom?
Kathrin Zettel (24): Es ist ein Traum! Ich musste mich zusammenreißen, damit die Tränen aufhören zu rinnen. Es ist so emotional. Immer wenn jemand zu mir kommt und mir gratuliert, tut das so gut. Es ist ein Traum, dass ich das geschafft habe. Eine Medaille war mein großes Ziel. Das ist der schönste Tag in meinem Leben.

ÖSTERREICH: Wie war der Lauf aus Ihrer Sicht?
Zettel: Die Nervenanspannung war riesengroß, deshalb war es umso härter. Ich war so nervös, musste mich am Start zusammenreißen, dass ich keinen Blödsinn mache.

ÖSTERREICH: Dabei war der Weg zurück nach Ihrer Verletzung sehr hart?
Zettel: Ja, aber jetzt weiß ich, wofür ich gekämpft habe. Es hat sich ausgezahlt und ich bin einfach nur überglücklich. Ich hatte Schmerzen, aber ich habe davon geträumt, noch einmal so jubeln zu können.

OE24 Logo