Skirennen in Frankreich abgesagt

Aare springt ein

Skirennen in Frankreich abgesagt

Artikel teilen

Val d'Isere und Courchevel schneelos. Ski-Weltcup weicht nach Schweden aus.

Die für nächste Woche geplant gewesenen Herren-Weltcuprennen finden definitiv nicht in Val d'Isere statt. Nach einer vorgezogenen Schneekontrolle auf der Face de Bellevarde gab Herren-Renndirektor Markus Waldner in Beaver Creek das Aus für den Riesentorlauf und den Slalom am 13. und 14. Dezember in Frankreich bekannt.

Auch die Damen-Rennen in Courchevel mussten wegen Schneemangels abgesagt werden. In Courchevel hätten am 13. und 14. Dezember ein Riesentorlauf und ein Slalom über die Bühne gehen sollen.

Den Slalom hätte man laut Angaben der Veranstalter in Courchevel durchführen können, den Riesentorlauf allerdings nicht. Vom Plan, in Courchevel nur ein Rennen zu veranstalten, hielt der internationale Skiverband (FIS) jedoch nichts.

Mittlerweile wurde das Rennprogramm für nächste Woche bestätigt - Damen und Herren werden im schwedischen Skiort je einen Riesentorlauf und einen Slalom austragen.

Programm für Aare
Freitag: Damen-Riesentorlauf (10.00/13.00), Herren-Riesentorlauf (16.00/19.00)
Samstag: Damen-Slalom (9.30/12.30)
Sonntag: Herren-Slalom (10.30/13.30)

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo