Kraft zieht Teilnahme an Einzel-WM zurück

Rückenschmerzen stoppen ÖSV-Adler

Kraft zieht Teilnahme an Einzel-WM zurück

Artikel teilen

Der Skispringer Stefan Kraft zog für Einzel-WM zurück. Die Rückenschmerzen seien zu akut. 

Der Einzelbewerb der Skiflug-WM am Freitag und Samstag findet ohne Stefan Kraft statt. Der von seiner Covid-19-Infektion wiedergenesene Salzburger zog sein Antreten in Planica am Donnerstag nach dem Training wegen akuter Rückenschmerzen zurück. Das gab der Österreichische Skiverband (ÖSV) bekannt. Ein Start beim Teambewerb am Sonntag sei nicht ausgeschlossen, hieß es weiter.
 
Kraft hatte bei seiner Rückkehr auf die Schanze im ersten Trainingssprung noch mit einem Satz auf 239 Meter brilliert. Der Gesamtweltcupsieger der Vorsaison hatte bereits in der Vorbereitung auf den WM-Winter mit Rückenschmerzen gekämpft.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo