Stefan Kraft muss sich Geiger geschlagen geben

Skispringen in Val di Fiemme

Stefan Kraft muss sich Geiger geschlagen geben

Artikel teilen

Stefan Kraft landet auf den zweiten Platz hinter dem deutschen Karl Geiger.

Skispringer Stefan Kraft hat beim Normalschanzen-Weltcupbewerb in Val di Fiemme Rang zwei belegt. Besser als der Salzburger war am Samstag nur der Deutsche Karl Geiger, der vom nur auf Rang 26 gelandeten Japaner Ryoyu Kobayashi auch die Gesamtführung übernahm. Dritter wurde der polnische Tournee-Sieger Dawid Kubacki. Zweitbester Österreicher war Daniel Huber als 15.!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo