Klammer: Nur Anna und Hannes haben überzeugt

Zwischenbilanz

Klammer: Nur Anna und Hannes haben überzeugt

Reichelt, Fenninger und natürlich Hirscher sind meine Helden der 1. WM-Woche.

Trotz der Freude über Reichelts Super-G-Gold haben unsere Herren in den Speed-Bewerben leider nicht ganz die Erwartungen erfüllt. Dass mein Gold-Kandidat Matthias Mayer mit seiner Rumpel-Abfahrt noch immer bester Österreicher wurde, ist erstaunlich. Die Schweizer hatte wirklich keiner auf der Rechnung -sie können sich auch bei Wetter und Material bedanken.

Ich will nicht lang auf der Abfahrts-Pleite herumreiten: Realistisch hatten wir mit Mayer und Reichelt zwei Medaillenkandidaten. Franz und Streitberger waren nur Außenseiter, sie kamen nicht ins Fahren.

Meine Comeback-Helden sind Svindal und Miller. Bode hat nichts von seinem Renn-Biss verloren - ich hoffe, dass wir ihn nicht zum letzten Mal gesehen haben.

WM-Hang für Anna wie geschaffen
Während bei den Herren in der zweiten WM-Woche nur mehr Marcel Hirscher auf meiner MedaillenRechnung steht, sind die Damen wesentlich stärker aufgestellt. Anna Fenninger bewies mit Super-G-Gold und Abfahrts-Silber einmal mehr Nervenstärke bei einem Großereignis. Sie müsste eigentlich auch im Weltcup mehr gewinnen. Abgesehen davon liegt ihr der WM-Hang perfekt. Im Gegensatz zu Lindsey Vonn, die es nicht geschafft hat, den Ski hinzudrücken und auf Zug zu kommen.