Skandal-Sager bei Biathlon-WM: Kommentator lästert über Tirol

'Silber so sicher wie Covid-19'

Skandal-Sager bei Biathlon-WM: Kommentator lästert über Tirol

Österreich erreicht mit WM-Silber einen sensationellen Erfolg. Auf "Eurosport" lästerte Kommentator Sigi Heinrich im Finish über Tirol.

Die österreichische Mixed-Staffel hat am Mittwoch zum Auftakt der Biathlon-WM in Pokljuka mit der sensationellen Silbermedaille überrascht. David Komatz, Simon Eder, Dunja Zdouc und Lisa Hauser holten bei schwierigen Nassschneeverhältnissen als beste Mannschaft am Schießplatz mit nur zwei Nachladern die erste ÖSV-Medaille in dieser Disziplin. Gold ging überlegen an Topfavorit Norwegen. Bronze holte drei Sekunden hinter Österreich und knapp vor der Ukraine Schweden.

Im Ziel-Finish sorgt Eurosport-Mann Sigi Heinrich mit einer Aussage für Wirbel. "Silber für Österreich ist so sicher wie Covid-19 in Tirol", lästert der beliebte Sport-Kommentator über Tirols Corona-Politik. Ausgerechnet die Tirolerin Lisa Hauser machte mit einer unglaublichen Leistung die erste Medaille in diesem Bewerb überhaupt sicher.

Lesen Sie hier:  Historisch! Österreich holt Silber im Mixed-Staffel

Der Sager ist freilich nur als witziges Kommentar gemeint. Sigi Heinrich ist seit über 30 Jahren Sport-Kommentator und ist bekannt für seine humorvollen Übertragungen und Aussagen. Dieses Mal wurde eben Tirol zur Zielscheibe.