Olympia 2016

Rudern: Lobig zog in Einer-Viertelfinale ein

Artikel teilen

Die Kärntnerin gewann am Samstag ihren Vorlauf auf der Lagoa Rodrigo de Freitas.

Magdalena Lobnig ist souverän in das Olympia-Viertelfinale im Frauen-Einer im Rudern eingezogen. Die Kärntnerin gewann am Samstag ihren Vorlauf auf der Lagoa Rodrigo de Freitas, die Top-Drei stiegen direkt auf, für die anderen ging es in den Hoffnungslauf. Die regierende Europameisterin hat ihren nächsten Einsatz damit erst am Dienstag (14.10 Uhr/MESZ).

Lobnig setzte sich in 8:26,83 Minuten mit 2,07 Sekunden Vorsprung auf London-Olympiasiegerin Miroslava Topinkova Knapkova aus Tschechien und 8,51 auf Chierika Ukogu aus Nigeria durch.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo